Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Innovatives englischsprachiges Studienangebot an der Hochschule Pforzheim

27.06.2007 - (idw) Fachhochschule Pforzheim

Mit dem International Study Program verfolgt die Hochschule Pforzheim ihre Internationalisierungsstrategie konsequent weiter

Bachelor-Studierende der betriebswirtschaftlichen Studiengänge an der Hochschule Pforzheim erhalten erstmals zum Wintersemester 2007/2008 die Möglichkeit, sich durch das Studium im International Study Program eine erfolgversprechende Zusatzqualifikation anzueignen. "Wir bieten unseren Studierenden jetzt einen ins Studium integrierten Erwerb der Sprachfertigkeit in Englisch an", erklärt Professor Dr. Matthias Kropp, der das International Study Program konzipiert hat und auch leiten wird. "Diese Sprachfertigkeit geht weit über das Niveau hinaus, das in einem reinen Sprachkurs erreichbar wäre." Zugleich erhöht die Hochschule damit ihre Attraktivität für Gaststudenten ausländischer Partnerhochschulen, die ebenfalls an diesem Programm teilnehmen. "Das ausgebaute englischsprachige Kursangebot wird mehr internationale Studierende nach Pforzheim bringen", so Professor Kropp. Diese werden dann gemeinsam mit ihren deutschen Kommilitonen im Kurs sitzen und mit ihren Beiträgen auch anders gelagerte Perspektiven und Erfahrungen einbringen. Die Zusatzqualifikation ist freiwillig, wird jedoch durch ein Zertifikat honoriert. Englische Sprachkompetenz wird heute von Berufseinsteigern als selbstverständliche Qualifikation erwartet. Das bedeutet für die Fakultät für Wirtschaft und Recht mehr englischsprachige Veranstaltungen als Teil des regulären Curriculums anzubieten. Hinter dem neuen Programm steht die Idee, dass die Studierenden aller betriebswirtschaftlichen Studiengänge auswählen können, ob sie an bestimmten Veranstaltungen wie z.B. in Volkswirtschaftslehre, in Allgemeiner Betriebswirtschaftslehre oder aus dem Katalog der Wahlpflichtfächer anstatt in deutscher in englischer Sprache teilnehmen möchten. In englischer Sprache zu studieren und hierin auch seine Leistungsnachweise abzulegen, mag dem einen oder anderen Studierenden kurzfristig als Mehraufwand erscheinen, räumt Professor Kropp ein. Das neue Angebot ist jedoch vollständig in das Lehrprogramm integriert, so dass keine Zusatzveranstaltungen belegt werden müssen: Der erforderliche Zusatzaufwand beschränkt sich tatsächlich nur auf die Bereitschaft der Studierenden, Lehrveranstaltungen in Englisch zu besuchen und in dieser Sprache auch geprüft zu werden. Das englischsprachige Studienangebot konzentriert sich zudem nicht auf bestimmte Semester, sondern ist über das ganze Studium verteilt. Als Lohn für diese Mühe winkt am Ende ein Zertifikat zusätzlich zum Bachelor-Zeugnis, sofern Veranstaltungen im Umfang eines ganzen Semesters erfolgreich absolviert wurden (entsprechend 30 so genannter "ECTS-Credits"; ECTS steht für European Credit Transfer System und ist ein europäisches System zur Anrechnung und Übertragung von Studienleistungen).

Insbesondere die englischsprachigen Veranstaltungen in den ersten vier Semestern sollen auf ein Studium an einer Partnerhochschule oder ein Auslandspraktikum vorbereiten, werden doch hierfür auch außerhalb des angelsächsischen Sprachraums gute Kenntnisse der englischen Sprache verlangt. "Internationalisierung ist der Fakultät ein wichtiges Anliegen. Hierzu gehört unbedingt auch die Förderung der Mobilität unserer Studierenden. Mit einem Anteil von derzeit 40% unserer Studierenden, die zumindest eines ihrer Semester im Ausland verbringen, sind wir bereits hervorragend positioniert", so Professor Kropp. Auch nach Umstellung von Diplom- auf Bachelor-Studiengänge bleiben hierfür im Gegensatz zum Bachelor-Angebot vieler anderer Hochschulen genügend Freiräume. Engpässe bei Studienplätzen an Partnerhochschulen im Ausland sind für die Hochschule Pforzheim aufgrund der exzellenten Auslandskontakte ohnehin kein Thema. Das neue Programm soll dafür sorgen, die Scheu vor einem solchen Schritt noch weiter abzubauen, und damit die Bereitschaft fördern, für ein Semester ins Ausland zu gehen. Das Programm ist daher so strukturiert, dass sich auch die Frage "Zertifikat oder Auslandssemester?" i.d.R. nicht stellt: In englischer Sprache erbrachte Leistungen an ausländischen Partnerhochschulen werden bis zur Höhe von 20 Credits angerechnet, nur Veranstaltungen mit 10 Credits sind - idealer Weise vor dem Auslandssemester - in englischsprachigen Veranstaltungen in Pforzheim zu erbringen. Ein Auslandsstudium in englischer Sprache steht damit der Erlangung des Zertifikats keinesfalls entgegen.

Abgesehen davon, dass sich die Studierenden neben der reinen Fachvermittlung gleichzeitig auch die Fachsprache aneignen können, wird der Kreis der Studierenden geöffnet und Internationalität bereits in Pforzheim gelebt: Gaststudenten von mehr als 60 Partnerhochschulen der Hochschule Pforzheim werden in den in englischer Sprache geführten Diskussionen, mit ihren Fachfragen und kulturell bedingten unterschiedlichen Herangehensweisen das aktuelle Know-how aus ihren Ländern, wie z.B. aus Japan, Mexiko oder Polen, aktuell einbringen. Dieser Dialog wird sich für alle Studierenden bereichernd auswirken. Das neue International Study Program dürfte daher Pforzheimer Absolventen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil bei der Jobsuche einbringen. Davon ist nicht nur Professor Kropp überzeugt. Aus vielen Gesprächen mit seinen Studierenden und Unternehmensvertretern weiß er, wie wichtig die Zusatzqualifikation durch das International Study Program ist. "Dabei ist eines selbstverständlich", verspricht Professor Kropp, "unser Anspruchsniveau wird wegen der Vorlesungssprache Englisch keinesfalls abgesenkt!"

Weitere Informationen: http://www.hochschule-pforzheim.de
uniprotokolle > Nachrichten > Innovatives englischsprachiges Studienangebot an der Hochschule Pforzheim
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139657/">Innovatives englischsprachiges Studienangebot an der Hochschule Pforzheim </a>