Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

DPRG-Jahrestagung: Radiologen aus Polen und Deutschland arbeiten eng zusammen

12.09.2007 - (idw) Klinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

In Magdeburg findet am 14. und 15. September 2007 erstmals die Jahrestagung der Deutsch-Polnischen Radiologischen Gesellschaft statt. Gastgeber ist die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin der Otto-von-Guericke-Universität. Klinikdirektor Professor Jens Ricke freut sich, die Teilnehmer dieses 12. bilateralen Treffens dieses Jahr in der Elbestadt begrüßen zu können. Das Universitätsklinikum Magdeburg wird während der Tagung mit mehreren Beiträgen vertreten sein. Unter anderem wird Prof. Dr. Jens Ricke über die Neuerungen in der Entwicklung radiologischer Interventionen und hierbei insbesondere über die Einsatzmöglichkeiten der Mikrotherapie berichten. An der hiesigen Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin hat sich dieser Ansatz als Schwerpunkt auch mit überregionaler Bedeutung etabliert. Die mikrotherapeutischen Eingriffe werden vor allem bei onkologischen Erkrankungen, aber auch bei frauenheilkundlichen, schmerztherapeutischen und gefäßbedingten Problemen angewendet.

Die Deutsch-Polnische Radiologische Gesellschaft e.V. (DPRG) wurde 1993 von renommierten polnischen und deutschen Radiologen gegründet und zeichnet sich durch vielfältige Aktivitäten aus. Die Fachgesellschaft organisiert nicht nur den Erfahrungsaustausch, sondern unterstützt auch den Wissenstransfer zwischen radiologischen Einrichtungen in beiden Ländern und bietet die Möglichkeit der Hospitationen und Fortbildungen für Ärzte. Angestrebt wird hierbei, gemeinsame radiologische Leitlinien in der klinischen als auch wissenschaftlichen Zusammenarbeit zu erstellen und die Kooperationen zwischen den Kliniken zu forcieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist auf die Nachwuchsförderung gerichtet, zum Beispiel durch die Vergabe von Stipendien und Preisen. Die jährlichen Konferenzen der Deutsch-Polnischen Radiologischen Gesellschaft werden im Wechsel in Polen und Deutschland durchgeführt, zuletzt 2006 in Lodz. Präsidenten der Gesellschaft sind derzeit Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Felix (Berlin) und Privatdozentin Dr. Urszula Zaleska-Dorobisz (Breslau/Wroclaw).

Die bevorstehende 12. Jahrestagung in Magdeburg wird am 14. September 2007 um 8.45 Uhr eröffnet und findet im Herrenkrug-Hotel, Herrenkrugstraße, statt

uniprotokolle > Nachrichten > DPRG-Jahrestagung: Radiologen aus Polen und Deutschland arbeiten eng zusammen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143171/">DPRG-Jahrestagung: Radiologen aus Polen und Deutschland arbeiten eng zusammen </a>