Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Stifterverband sucht beste Wettbewerbsstrategien für kleine und mittlere Hochschulen

12.09.2007 - (idw) Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Beirat nominiert elf Kandidaten für die Endrunde im Wettbewerb "Profil und Kooperation"/ Öffentliche Präsentation am 12. Dezember 2007 in Berlin Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat in seinem Wettbewerb für kleine und mittlere Hochschulen elf Universitäten und Fachhochschulen in die Endrunde berufen. Diese elf Hochschulen sind nun aufgefordert, Vollanträge vorzulegen und ihre Konzepte auf einer Konferenz am 12. Dezember 2007 in Berlin zu präsentieren. Insgesamt wird der Beirat des Stifterverbandes dann fünf Konzepte zur Hochschulentwicklung und -kooperation auszeichnen und zwei Jahre lang mit jeweils 200.000 Euro pro Jahr fördern.

Insgesamt hatten sich 64 Hochschulen an dem Wettbewerb mit dem Titel "Profil und Kooperation" beteiligt. Der Stifterverband hat dieses Programm gemeinsam mit der Heinz Nixdorf Stiftung aufgelegt, um kleine und mittlere Hochschulen bei notwendigen Umstrukturierungsprozessen zu unterstützen. In ihren Konzepten sollen die Hochschulen zeigen, welche Strategie bzw. welche Ziele (Profilbildung, Kooperation, Zusammenschluss u. a.) sie für ihre zukünftige Hochschulentwicklung verfolgen. "Es soll deutlich werden", so der "Leiter Programm und Förderung" im Stifterverband, Volker Meyer-Guckel, "mit welchen spezifischen Stärken sich die jeweilige Hochschule zukünftig im Wissenschaftssystem positionieren und wie sie dies erreichen will." Die Hochschulen sollen mit einem charakteristischen Leistungsprofil um öffentliche und private Mittel werben.

Der Beirat des Stifterverbandes nominierte folgende elf Hochschulen für die Endrunde am 12. Dezember 2007:

Universität Bayreuth
"Bayreuth - Die Campus-Universität mit fakultätsübergreifendem Profil und internationaler Kooperation"

Hochschule Darmstadt
"Profil- und Markenbildung der Hochschule Darmstadt"

Fachhochschule Deggendorf
"Internationale Hochtechnologiekooperation"

HafenCity Universität Hamburg
"HafenCity Universität Hamburg: Strategie für Exzellenz; Fokussiert - universitär - interdisziplinär"

Technische Universität Hamburg-Harburg
"Über Wettbewerb und Profilierung zur Exzellenz"

Fachhochschule Kiel
"Strategische Entwicklung der Exzellenz der Fachhochschule Kiel durch mehr Kooperationen"

Leuphana Universität Lüneburg
"Neuausrichtung der Leuphana Universität Lüneburg"

Fachhochschule Nordhausen
"Hochschulregion Harz"

Universität Oldenburg
"Nowetas - Nord West Universitas"

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
"Die Hochschule Rottenburg - Studiengänge im Kontext nachhaltiger Entwicklung"

Bauhaus-Universität Weimar
"Experiment und Exzellenz"

Die Konferenz am 12. Dezember 2007 ist öffentlich. Sie findet statt im

Centre Monbijou
Oranienburger Straße 13/14
10178 Berlin

Anmeldungen bitte an:
Dominique M. Ostrop
Telefon (0201) 8401-162
E-Mail: dominique.ostrop@stifterverband.de
Weitere Informationen: http://www.stifterverband.de/profilundkooperation
uniprotokolle > Nachrichten > Stifterverband sucht beste Wettbewerbsstrategien für kleine und mittlere Hochschulen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143222/">Stifterverband sucht beste Wettbewerbsstrategien für kleine und mittlere Hochschulen </a>