Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

TU Darmstadt feiert Richtfest für das neue Studierenden-Informations-Zentrum

13.09.2007 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Die Technische Universität Darmstadt hat heute mit geladenen Gästen das Richtfest des neuen Studierenden-Informations-Zentrums am Karolinenplatz gefeiert. TU-Kanzler Prof. Dr. Hanns H. Seidler und der Darmstädter Oberbürgermeister Walter Hoffmann begrüßten die Gäste. Zusammen mit dem Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium, dem Kongresshotel und der anstehenden Offenlegung des Darmbachs entsteht mit dem zur Stadt weisenden Eingangsgebäude der Universität eine neue städtebauliche Situation an einem der zentralen Plätze Darmstadts.

TU-Kanzler Prof. Dr. Hanns H. Seidler freut sich: "Das neue Gebäude wird die Visitenkarte der Universität. Wir sind sicher, dass der Bau sehr rasch mit Leben gefüllt sein wird."

Das helle und luftige Gebäude wird erste Anlaufstelle für Studieninteressenten und Studierende. Das dort zukünftig untergebrachte Studierenden-Informations-Zentrum ist Teil eines umfassenden Servicekonzeptes mit kompetenter Beratung. Hier wird es Informationen, Orientierungshilfen und Dienstleistungen rund ums Studium an der TU geben. Ergänzt wird das Angebot unter anderem durch den TU-Shop.

Der Neubau des Studierenden-Informations-Zentrums ist ein Teil des Umbaus- und der Sanierung des Universitätszentrums, der in Abschnitten bis voraussichtlich Ende 2008 abgeschlossen sein wird. Hierbei wird der Hörsaalkomplex einschließlich des "Audimax", mit fast 800 Plätzen größter Hörsaal der TU, umfassend erneuert und um zwei neue Hörsäle erweitert. Darüber hinaus wird als letzter Abschnitt im nächsten Jahr das Verwaltungsgebäude saniert, und ebenso wie der Hörsaalkomplex den aktuellen baurechtlichen, technischen und funktionalen Anforderungen angepasst.

Planung und Bauleitung des gesamten Projektes obliegt dem Darmstädter Büro SHP Architekten BDA. Das neue Eingangsgebäude ergänzt den vorhandenen Gebäudekomplex aus Audimax und Verwaltungshochhaus. Es ist den Architekten gelungen, ein Gebäude zu entwickeln, das städtebauliche Bezüge herstellt: Das auskragende Vordach nimmt die Flucht des Kongresshotel-Neubaus ebenso auf wie die Höhe des Portikus des "Mollerbaus" und heutigen Staatsarchivs. Der Karolinenplatz erhält nach den Zerstörungen des Krieges an seiner Ostseite eine Platzkante in moderner Formensprache zurück.

Gleichzeitig wird endlich wieder eine belebte Situation entstehen können, an der es sich auch zu Verweilen lohnt. Dazu trägt auch das unmittelbar angrenzende öffentliche Bistro des Kongresshotels mit seiner Außengastronomie bei. Der TU-Komplex erhält im Außenbereich großzügige Freitreppen mit Sitzstufen, die neue Verbindungen in den Uni-Campus mit der Mensa und zukünftig auch der neuen Universitäts- und Landesbibliothek ermöglichen werden.

Das gesamte Umbau- und Sanierungsprojekt wird rund 17,6 Millionen Euro kosten. Auf das neue Studierenden-Informations-Zentrum entfallen davon etwa 2 Millionen Euro. Im Gegenzug konnte auf eine aufwendige Sanierung der Plattformen und Treppenanlagen am Karolinenplatz verzichtet werden.
Weitere Informationen: http://www.tu-darmstadt.de/pvw/dez_v/ - weitere Informationen http://www.tu-darmstadt.de/hrz/webcam/webcam2.tud - Webcam
uniprotokolle > Nachrichten > TU Darmstadt feiert Richtfest für das neue Studierenden-Informations-Zentrum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143288/">TU Darmstadt feiert Richtfest für das neue Studierenden-Informations-Zentrum </a>