Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Bewerberrekord an der Fachhochschule Lausitz/ Studieninteressenten weiterhin mit guten Chancen

13.09.2007 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Erstmalig seit ihrer Gründung im Jahre 1991 kann die Fachhochschule Lausitz über 3.000 Studienbewerber registrieren. Das sind bereits 100 mehr als zum Bewerbungsschluss im Vorjahr. Rund 700 von ihnen haben sich schon eingeschrieben und werden zum Wintersemester 2007/ 2008 ein Studium an der Hochschule in Senftenberg beziehungsweise in Cottbus aufnehmen. Da die Bewerbungsfrist verlängert wurde, haben Studieninteressenten noch bis zum 25. September 2007 die Möglichkeit, sich zu bewerben.

Der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Günter H. Schulz, und die Leiterin des Studentensekretariates, Karin Büchel, hießen am 13. September an der FH Lausitz in Senftenberg mit Jens Beckmann (25) aus Biehlen bei Senftenberg den 3.000. Studienbewerber willkommen. Neben den Immatrikulationsunterlagen und Blumen überreichten sie ihm einen Bildband. Professor Schulz lud ihn ein, neben dem Studium auch in der Selbstverwaltung der Hochschule mitzuwirken und Freizeitangebote zu nutzen.

Jens Beckmann, der an der FH Lausitz Informatik studieren wird, ist gelernter Einzelhandelskaufmann. Nachdem er unter anderem in Österreich Berufserfahrungen sammeln konnte, entschloss er sich, am Oberstufenzentrum in Brieske das Fachabitur abzulegen, um seine beruflichen Chancen zu verbessern. "An der Fachhochschule Lausitz möchte ich studieren, da sie einen sehr guten Ruf genießt und mir zudem den Vorteil der Wohnortnähe bietet", erklärt Jens Beckmann. In seinem Informatikstudium sieht der stark an moderner Computertechnik Interessierte die Chance, sein Hobby zum Beruf zu machen.

Freie Studienplätze stehen an der Fachhochschule Lausitz noch in den Studiengängen Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Biotechnologie, Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Medizinische Technik, Technische Informatik und Kommunikationstechnik, Versorgungstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen zur Verfügung.

Studienbewerbungen sind bis zum 25. September an das Studentensekretariat der FH Lausitz, Großenhainer Straße 57, in 01968 Senftenberg, zu richten. Die Mitarbeiterinnen sind unter Telefon 03573 85-275 und -276, unter Fax 85-258 bzw. per Email unter studamt@fh-lausitz.de zu erreichen. Weitere Informationen unter http://www.fh-lausitz.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Bewerberrekord an der Fachhochschule Lausitz/ Studieninteressenten weiterhin mit guten Chancen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143303/">Bewerberrekord an der Fachhochschule Lausitz/ Studieninteressenten weiterhin mit guten Chancen </a>