Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Für kreative Köpfe: Bachelor Studiengang Mediendesign an der Rheinischen Fachhochschule Köln

13.09.2007 - (idw) Rheinische Fachhochschule Köln

An künftige Abiturienten und Schüler mit Fachhochschulreife, die einen Einstieg in die kreative Arbeitswelt der Medienbranche planen, richtet sich der Bachelor Studiengang Mediendesign. Zu einem Informationsabend lädt die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) ein am Freitag, 28. September, 18:00 Uhr, Medienzentrum, Weyerstraße 41, 50676 Köln, Raum W-110.

Künftige Mediendesigner erlernen technische, manuelle und kreativ-gestalterische Fähigkeiten in Kombination mit Inhalten aus der Kommunikationsforschung, Psychologie, Betriebswirtschaft, Kunst- und Kulturgeschichte. Sie konzentrieren sich während ihrer gestalterisch- wissenschaftlichen Ausbildung auf die elektronischen Mediensysteme und setzen Kommunikationsvorhaben multimedial um. Der BA-Abschluss bietet einen ausgezeichneten Einstieg in die Medienbranche, beispielsweise in Werbeagenturen, Designstudios, im Messe- oder Verlagswesen.

Während der Informationsveranstaltung stellen die Professoren die Inhalte des seit 2005 akkreditierten, staatlich genehmigten Bachelor-Studiengang Mediendesign vor und zeigen das hochschuleigene moderne Medienzentrum für Video-, Audio- und Printproduktionen.

Das Studium wird in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten und ist kostenpflichtig.

Weitere Informationen gibt es bei der Studienberatung der RFH, Peter Nell, Tel. 0221/20 30-228 und auf der Homepage http://www.rfh-koeln.de
Weitere Informationen: http://www.rfh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Für kreative Köpfe: Bachelor Studiengang Mediendesign an der Rheinischen Fachhochschule Köln
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143304/">Für kreative Köpfe: Bachelor Studiengang Mediendesign an der Rheinischen Fachhochschule Köln </a>