Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Fachtagung Pädagogische Psychologie

17.09.2007 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Rund 300 Psychologinnen und Psychologen aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland werden sich vom 17. bis 19. September 2007 an der Humboldt-Universität zu Berlin treffen, um aktuelle Forschungsergebnisse aus der Pädagogischen Psychologie auszutauschen. Die 11. Fachtagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie wird vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) der Humboldt-Universität (HU) unter der Leitung von Prof. Dr. Olaf Köller organisiert. Es handelt sich um die zentrale Konferenz der deutschsprachigen Pädagogischen Psychologie, die alle zwei Jahre durchgeführt wird.

Die Eröffnungsvorlesung hält Frau Prof. Dr. Elsbeth Stern von der ETH Zürich am Montag, dem 17. September um 11 Uhr im Audimax der HU, Unter den Linden 6. Sie wird dabei über die Relevanz neurowissenschaftlicher Forschungsergebnisse für schulischen Unterricht sprechen.
Weitere Höhepunkte sind zwei zentrale Vorlesungen am Dienstag und Mittwoch sowie zwei Foren, in denen Brennpunkte der pädagogischpsychologischen Forschung diskutiert werden. Mit Prof. Dr. Ludger Wößmann von der Ludwig-Maximilians-Universität München wird einer der renommiertesten Bildungsökonomen am Dienstag Morgen zum Thema "Differenziertes Schulsystem und Chancengleichheit" sprechen. Er wird dazu seine Reanalysen der Daten aus nationalen und internationalen Schulleistungsstudien vorstellen. Prof. Dr. Phillip L. Ackerman vom Georgia Institute of Technology wird am Mittwoch die Mittagsvorlesung halten und dabei das Zusammenspiel zwischen Intelligenz, Motivation, Persönlichkeit und Schulleistungen beleuchten. Prof. Ackerman zählt zu den führenden amerikanischen Psychologen im Bereich der Wissenserwerbsforschung. Seine Arbeiten haben immer wieder die besondere Bedeutung von nicht-kognitiven Persönlichkeitsvariablen für erfolgreiche Lernprozesse hervorgehoben.
In weit über 200 Tagungsbeiträgen werden darüber hinaus Fragen aus dem gesamten Bereich der Pädagogischen Psychologie diskutiert. Lernen mit neuen Medien, schulische und vorschulische Wissenserwerbsprozesse, Probleme der Leistungsmessung, die Bewältigung sozialer Probleme im Klassenzimmer oder das Belastungserleben der Lehrerinnen und Lehrer gehören zu den Themen, die in Arbeitsgruppen und Forschungsreferaten erörtert werden.

Informationen:
Prof. Dr. Olaf Köller
Humboldt-Universität zu Berlin
10099 Berlin
Telefon: 030 2093-5335
Fax: 030 2093-5336
E-Mail: paeps11@iqb.hu-berlin.de
Weitere Informationen:
http://www.iqb.hu-berlin.de

uniprotokolle > Nachrichten > Fachtagung Pädagogische Psychologie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143407/">Fachtagung Pädagogische Psychologie </a>