Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Herausforderung elektronischer Märkte : Universität lädt zur Informationsveranstaltung ein

19.09.2007 - (idw) FH Osnabrück, Transfer GmbH - Nordwestdeutsche Akademie für wissenschaftlich-technische Weiterbildung (NWA)

Osnabrück - Universität Osnabrück und die Nordwestdeutsche Akademie für wissenschaftlich-technische Weiterbildung (NWA) informieren am Mittwoch, 26. September 2007 um 18 Uhr über den berufsbegleitenden Studiengang "Master in Business Administration". Interessierte erhalten Informationen zum Studienaufbau, zu den Inhalten und zu den Studien- und Zugangsvoraussetzungen. Die Veranstaltung findet statt im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Osnabrück, Katharinenstraße 3, Raum 47/110, 49069 Osnabrück. Für viele Unternehmen spielen die elektronischen Märkte eine immer wichtiger werdende Rolle: Die Kunden fordern Erreichbarkeit rund um die Uhr, Transparenz und umfassende Informationen zu den Produkten. Gleichzeitig jedoch müssen die Kosten der Kommunikation mit dem Kunden sowie Prozesskosten gesenkt werden. Auch die virtuelle Zusammenarbeit im Unternehmen selbst gewinnt an Bedeutung. Immer wichtiger werden daher virtuelle Dienstleistungen. Neue Technologien ermöglichen auch neue Geschäftsmodelle.

Als einer der sehr wenigen Anbieter eines überwiegend deutschsprachigen Studiengangs bietet die Universität Osnabrück einen praxisnahen Studiengang an, mit denen die Kompetenzen im Bereich Electronic Business ausgebaut und im Selbststudium ein komplettes Master-Studium in 14 (Vollzeit) bis 26 (Teilzeit) Monaten absolviert werden kann. Der MBA richtet sich an alle berufstätigen Akademiker, die sich für aktuelle und künftige Herausforderungen elektronischer Märkte qualifizieren möchten.

"Die Studenten werden von den besten Dozenten sechs verschiedener Universitäten betreut und das Studium wird durch die E-Learning Kurse von Raum und Zeit losgelöst und bietet daher eine hohe Flexibilität," so der Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Uwe Hoppe. Die Kursthemen reichen von Recht im elektronischen Geschäftsverkehr über Fragen der Logistik und des Supply Chain Managements, des elektronischen Einkaufs und des Online-Marketings, bis hin zu technischen und Sicherheitsaspekten. Jeder Kurs, welcher etwa vier Monate in Anspruch nimmt, kann auch einzeln absolviert werden.

Für nähere Informationen sowie Anmeldungen zum Studiengang erreichen Sie die NWA unter Tel. 0541- 969- 3060 oder per Email: info@nwa-akademie.de.
Weitere Informationen: http://www.nwa-akademie.de/staticsite/staticsite.php?menuid=217&topmenu=213
uniprotokolle > Nachrichten > Herausforderung elektronischer Märkte : Universität lädt zur Informationsveranstaltung ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143578/">Herausforderung elektronischer Märkte : Universität lädt zur Informationsveranstaltung ein </a>