Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

1. Olympic Summer University

26.09.2007 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Veranstaltung an der Deutschen Sporthochschule Köln unter dem Titel "Leistung als Olympische Kategorie" Premiere an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS). Vom 27. bis zum 30. September 2007 findet die 1. Olympic Summer University statt. Etwa 50 Studierende begeben sich in den Semesterferien auf die Spuren der Olympischen Spiele. "Leistung als olympische Kategorie" lautet das Motto. Ziel ist es, die Kenntnisse auf dem Gebiet der Olympischen Bewegung und des Olympischen Sports zu vertiefen.

Eröffnet wird die Veranstaltung am Donnerstag, 27. September, von Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), zugleich Vize-Präsident des Internationalen Olympischen Komittees. Im Namen von Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, Vize-Präsidentin für Bildung und Erziehung des DOSB, wird Dr. Andreas Höfer, Wissenschaftlicher Leiter der Willi-Daume-Akademie, ein Grußwort sprechen. (Fototermin mit Dr. Thomas Bach und den Teilnehmern der Podiumsdiskussion ist um 17.30 Uhr vor dem Gürzenich.)

Prof. Dr. Jürgen Buschmann, Leiter des neu gegründeten Zentrums für Olymische Studien, ist es gelungen, namhafte Dozenten für die Veranstaltung zu gewinnen. Sie beleuchten den Sinn und die Grundsätze der Olympischen Spiele aus verschiedenen Blickwinkeln: "Leistungssport und seine Grenzen", "Konkurrenz und Leistungsprinzip im historischen Kontext" und "Dopingproblematik". Prof. Dr. Ian Henry, Director of the "Centre for Olympic Studies" von der Loughborough University (Großbritannien), wird einen Vortrag über den Stand der Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele 2012 in London halten.

Höhepunkt der Veranstaltung ist eine Talkrunde mit Olympiateilnehmern am Donnerstag, 27. September, ab 20.30 Uhr im Hilton Hotel Köln. Sie wird moderiert von Prof. Dr. Manfred Lämmer, Leiter des Instituts für Sportgeschichte. Mit dabei: Prof. Dr. Wojchiech Liponski von der University Poznan (Polen), die Hockey-Nationalspielerin und Gold-Medaillen-Gewinnerin von Athen (2004) Marion Rodewald, der ehemalige Zehnkampf-Weltrekordler Kurt Bendlin und die mehrfache Paralympics-Siegerin Dr. Britta Siegers.

Die 1. Olympic Summer University findet im Rahmen der Zusatzqualifikation "Olympische Studien" statt und wird vom Zentrum für Olympische Studien der Deutschen Sporthochschule Köln organisiert. Eine Führung durch das vom IOC akkreditierte Dopinglabor und ein Besuch im Deutschen Sport- und Olympiamuseum runden die viertägige Olympic Summer University ab. Am Ende der Veranstaltung erhalten die ersten Studierenden im Beisein von Patricia Eckert vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ihr Zertifikat.

Wir möchten auch Sie herzlich einladen, über diese Veranstaltung zu berichten. Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Anbei der Zeitplan der Veranstaltung. Mehr Infos auch im Internet unter:
http://www.osc-cologne.de

Edda Kremer, DSHS-Köln, Institut für Sportgeschichte, Tel. 0221-4982-3840 oder
Sandra Esser, DSHS-Köln, Zentrum für Olympische Studien, Tel. 0221-4982-6151

uniprotokolle > Nachrichten > 1. Olympic Summer University
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143998/">1. Olympic Summer University </a>