Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Forschungsaufenthalt in Frankreich

26.09.2007 - (idw) Universität Erfurt

Erfurter Islamwissenschaftler Dr. Fuess für ein Jahr als Research Fellow nach Tours berufen Der Erfurter Islamwissenschaftler Dr. Albrecht Fuess, Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Islamwissenschaft der Universität Erfurt, wurde als Research Fellow der französischen Wissenschaftsorganisation "Le Studium" berufen. Für ein Jahr wird er als Mitglied der "Équipe du Monde Arabe et de la Méditerranée" an der "Maison des Sciences de l'Homme: Villes et Territoires" (CNRS/ Université François Rabelais) in Tours tätig sein. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bernard Heyberger wird Fuess das Verbundprojekt "Echanges, circulations, et affrontements sur la frontière méditerranéenne XVIème - XVIIIème siècle" (Tauschhandel, Verkehr und feindliche Zusammenstöße an der Mittelmeergrenze im 16. bis 18. Jahrhundert) leiten und dabei die Arbeit an seinem Habilitationsprojekt, in dessen Zentrum die Geschichte der östlichen Mittelmeerwelt im 16. Jahrhundert steht, vorantreiben. Im Rahmen dieses Projektes ist auch ein internationaler Workshop geplant. Albrecht Fuess (Jahrgang 1969) verbrachte seine frühe Kindheit in Frankreich und studierte Geschichte und Islamwissenschaft an den Universitäten in Köln, Kairo, Beirut und London. 2000 promovierte er in Köln. Seit 2002 arbeitet er in Erfurt als Wissenschaftlicher Assistent.

uniprotokolle > Nachrichten > Forschungsaufenthalt in Frankreich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144003/">Forschungsaufenthalt in Frankreich </a>