Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

HILFE IN ECHTZEIT

27.09.2007 - (idw) Fachhochschule Potsdam

In diesen Tagen kommt die fünfte Ausgabe von "echtzeit" auf den Markt, einem Magazin, das von Studenten des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam gestaltet und herausgegeben wird. Die Macher setzen bewusst auf Zweisprachigkeit (Deutsch/Englisch) und den Einsatz multimedialer Gimmicks.

Nachdem die vierte Ausgabe der "echtzeit" von Fragen lebte, dreht sich die fünfte Ausgabe nun um Antworten zum Thema "Hilfe". Sie geht zurück zum Ursprung aller Hilfe, lässt sich auf Irrwege ein, fordert Vereinfachung unseres komplexen Alltags, sammelt und vermittelt Hilfreiches und reicht die Hand ...

"echtzeit 5" kommt mit signalroten Seiten daher. Sie vereint Illustrationen, Grafiken, Fotografien, experimentelle Collagen und verschiedenartige Textgattungen, die zwischen sachlicher Information und erzählerischer Poetik das Wesen der Hilfe, ihre Formen und ihre Allgegenwärtigkeit begreifbar machen.

Die fünfte Ausgabe bringt es auf mehr als 200 Seiten und bedient sich, um den Lesern die Orientierung zu erleichtern, verschiedener Hilfsmittel (Morsecodes, Piktogramme, Lesezeichen). Auch ein Soundtrack mit geheimnisvoll-verträumten Klängen von "Pyjaman" aus Frankreich sowie Songs von "Joyside" aus China und von "Active Stepper", einem Berliner Duo, gehört zum Magazin

Das Magazin "echtzeit" ist visuell und inhaltlich gleichermaßen ambitioniert. Jede Ausgabe, des seit Anfang 2003 erscheinenden Magazins, setzt sich mit einem eigenen Thema auseinander und reflektiert verschiedene Facetten von Ideen und Gedanken auf klassischen wie experimentellen Ebenen. Statt Seitenzahlen enthält "echtzeit" einen Countdown, Zeitzeilen zählen die bemessene Lesezeit. Handlungsanweisungen fordern, das Lesen zu unterbrechen oder einem bestimmten Gedanken nachzuhängen.

Die bisherigen vier Ausgaben wurden mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, u. a. von der Jury des Art Directors Club Deutschland, des iF awards und des studentischen Wettbewerbs :output. Darüber erhielt die "echtzeit04" 2007 eine Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

"echtzeit" wird mittlerweile von über 30 Buchhandlungen in ganz Deutschland vertrieben und ist über den Webshop weltweit zu beziehen.

Nähere Informationen unter: http://www.echtzeit.org. Ansprechpartner sind Sebastian Manger (sebastian@echtzeit.org) und David Löwe (david@echtzeit.org).

Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie
auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html
Weitere Informationen: http://www.echtzeit.org
uniprotokolle > Nachrichten > HILFE IN ECHTZEIT
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144016/">HILFE IN ECHTZEIT </a>