Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Controlling-Software für klein- und mittelständische Unternehmen | Existenzgründung aus der Hochschule Bremen

09.10.2007 - (idw) Hochschule Bremen

Man kennt es aus dem Arbeitsalltag: Kundendaten wie Umsätze, Adressen, Anrufverhalten oder Reklamationsquote werden in unterschiedlichen Dateien oder Datenbanken erfasst und abgelegt. Diese Daten zusammen zu führen, zu visualisieren und die Auftraggeber hinsichtlich der Prozessoptimierung zu beraten ist der Kern einer Geschäftsidee, mit der sich Marlon Moers und Kurt Schulz jetzt selbstständig gemacht haben. Im Fokus der Existenzgründer, beide Absolventen des Studiengangs Betriebswirtschaft an der Hochschule Bremen, steht die Unternehmensberatung mit Hilfe spezieller Controlling-Software für klein- und mittelständische Unternehmen. Im Rahmen des EXIST Gründerstipendiums wird die Gründung der Firma "3DL" von dem Forschungszentrum Jülich GmbH seit 01. Oktober 2007 bis 30. September 2008 gefördert. Zwei wesentliche Ziele stehen im Vordergrund des Gründungsvorhabens: erstens soll eine Controlling-Software zur Marktreife entwickelt werden, mit der die Nutzer alle verfügbaren Daten über ihre Kunden verarbeiten und herausgeben. Zweitens wird das für die Controlling-Software benötigte Datenbeschaffungsmodul entwickelt, das als Schnittstelle zu den verschiedenen Informationsquellen fungiert, aus denen die Kundendaten gelesen werden. Diese technische Vorarbeit ist die Voraussetzung für die Auswertung von Daten, auf deren Grundlage Marlon Moers und Kurt Schulz nach Auswertung der Daten anschließend beratend tätig werden.

Die Nutzung der Software wird im ersten Schritt zunächst auf die Bedürfnisse von Finanzdienstleistern abgestimmt. Diese verfügen vielfach über komplexe und zum Teil parallel betriebene Datenbanken, so dass unter Umständen Informationen ineffizient genutzt werden. Helfen soll dabei insbesondere eine kunden- und wertorientierte Sichtweise, die über etablierte Kunden-Beziehungsmanagement-Produkte hinausgeht. So sollen Finanzdienstleister - und in einem zweiten Schritt weitere Unternehmen -, die über einen komplexen Datenbestand verfügen, strategische sowie operative Informationen als Entscheidungsgrundlage erhalten.

Das Vorhaben wird fachlich von Prof. Dr. Joachim Prätsch, Vorstandssprecher des IFD Institut für Finanz- und Dienstleistungsmanagement, Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bremen, betreut.

Hinweise für Redaktionen:
Nähere Informationen zu dem Existenzgründungsvorhaben erhalten Sie bei:
Kurt Schulz, Tel.: 0421-9601-388 oder Marlon Moers, Tel.: 0421-9601-389
oder auf der Homepage: http://www.3-D-L.de.
Weitere Informationen: http://www.3-D-L.de
uniprotokolle > Nachrichten > Controlling-Software für klein- und mittelständische Unternehmen | Existenzgründung aus der Hochschule Bremen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144717/">Controlling-Software für klein- und mittelständische Unternehmen | Existenzgründung aus der Hochschule Bremen </a>