Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Tagung an der Universität Freiburg

09.10.2007 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

"Absolventenstudien als Instrument der Qualitätsentwicklung" vom 11.-12.10.2007 Das Netzwerk Absolventenstudien (NABS) hat die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg als ersten externen Tagungsort für die 4. Tagung des Netzwerkes "Absolventenstudien als Instrument der Qualitätsentwicklung" vom 11.10.-12.10.2007 ausgewählt.
Thema der NABS-Tagung ist der Einsatz von Absolventenstudien für die Qualitätsentwicklung an Hochschulen. In drei Sessions werden jeweils zwei Referenten den Einsatz von Absolventenstudien in den folgenden drei Bereichen aus ihrer jeweiligen Sicht diskutieren: Absolventenstudien
o als Anforderung der (Re-)Akkreditierung
o als Methode des Hochschulvergleichs
o als Feedback des Arbeitsmarktes für die Studiengangsentwicklung
Darüber hinaus werden Methoden und Ergebnisse nationaler, regionaler und hochschulbezogener Studien vorgestellt und diskutiert.
Das Ziel der Tagung ist es Hochschulen Information und Hilfestellung zum sinnvollen und erfolgreichem Einsatz von Absolventenstudien zu geben.
Veranstalter sind das Netzwerk Absolventenstudien (NABS), geleitet vom Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER) an der Universität Kassel sowie die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Das Netzwerk Absolventenstudien hat sich auf seiner ersten Tagung "Potentiale von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung" im Mai 2006 in Kassel formiert. Das Ziel dieser Gruppe ist es, die Absolventenforschung in Deutschland zu fördern, die Professionalisierung voranzutreiben sowie den Informationsaustausch zwischen Hochschulforschern und Praktikern in den Hochschulen untereinander zu unterstützen. Ein wichtiges Instrument dafür ist die Organisation von Tagungen und Workshops.
Der Einführungsvortrag wird von Herrn Prof. Dr. Ulrich Teichler vom Internationalen Zentrum für Hochschulforschung Kassel (INCHER) gehalten, einem renommierten Hochschulforscher von internationalem Rang.
Veranstalter der Tagung sind das Netzwerk Absolventenstudien (NABS), geleitet vom Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER), Universität Kassel, und die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Die Tagung steht allen Interessierten offen und erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Insbesondere Hochschulangehörige, die demnächst eine Absolventenstudie planen, sind willkommen.

Kontakt:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Abt. Qualitätsmanagement
Iris Teicher
Fahnenbergplatz
79085 Freiburg
Tel: 0761/203-4398 (Fax: 8866)
Email: teicher@verwaltung.uni-freiburg.de
Weitere Informationen: http://www.uni-kassel.de/incher/absolvent/tagung
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung an der Universität Freiburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144726/">Tagung an der Universität Freiburg </a>