Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Auftaktkonferenz von "International Dialogue on Education Berlin"

11.10.2007 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Internationale Experten diskutieren über Exzellenz in der Hochschullehre

Bonn, 11.10.2007. Am kommenden Montag findet in der Kanadischen Botschaft in Berlin die erste Veranstaltung von ID-E Berlin ("International Dialogue on Education Berlin") zum Thema Exzellenz in der Lehre statt. Unter dem Motto "Exploring Differences - Making University Teaching Count" ziehen Expertinnen und Experten aus Australien, Großbritannien, Kanada und den USA eine Bilanz der unterschiedlichen Initiativen, die in ihren Ländern zur Verbesserung der Qualität der Lehre in den vergangenen Jahren auf den Weg gebracht wurden. Diskutiert und vorgestellt werden sowohl nationale Initiativen, wie etwa der australische "Learning and Teaching Performance Fund", der als "Exzellenzwettbewerb" für den Bereich der Lehre 2003 initiiert wurde, oder der britische National Student Survey als auch institutionelle Strategien zur Verbesserung der Lehre in den beteiligten Ländern.

ID-E Berlin ist eine gemeinsame Initiative des British Council in Deutschland, der Group of Eight Australia Centre Europe, der deutschen Fulbright Kommission, der Kanadischen Botschaft in Berlin sowie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, mit regelmäßigen Veranstaltungen aktuelle wissenschaftspolitische Debatten in Deutschland durch Impulse aus dem Ausland zu bereichern und in einen globalen Zusammenhang zu stellen. An der Veranstaltung nehmen Hochschulleitungen aus der ganzen Bundesrepublik sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den wichtigen Ministerien und Wissenschaftsorganisationen teil.

Nähere Informationen zur Konferenz, zu den Referenten und zur Initiative ID-E Berlin finden Sie unter http://www.daad.de/ID-E_Berlin

Kontakt für den DAAD:
Dr. Annette Julius, DAAD
Leiterin der Programmabteilung Nord und des DAAD-Büros Berlin
Tel. 0228 / 882-346
E-Mail: julius.berlin@daad.de

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D - 53175 Bonn

uniprotokolle > Nachrichten > Auftaktkonferenz von "International Dialogue on Education Berlin"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144880/">Auftaktkonferenz von "International Dialogue on Education Berlin" </a>