Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Stifterverband: Auf Exzellenz in der Forschung muss herausragende Lehre folgen

19.10.2007 - (idw) Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Exzellenzinitiative darf systematische Vernachlässigung der Lehre an deutschen Universitäten nicht zementieren Essen, 19.10.2007. "Der Stifterverband gratuliert den Universitäten Konstanz, Freiburg, Göttingen, Heidelberg, der RWTH Aachen und der FU Berlin zum Elitestatus", sagte Stifterverbands-Generalsekretär Andreas Schlüter unmittelbar nach Bekanntwerden der Entscheidung der Jury in der zweiten Runde der Exzellenzinitiative. "Mehr Differenzierung tut den Hochschulen gut, nur so wird es gelingen, die Stellung des deutschen Wissenschaftssystems im internationalen Vergleich zu behaupten", meinte Schlüter. Die Exzellenzinitiative räume mit dem Mythos von der Gleichwertigkeit der deutschen Hochschulen auf.

Gleichwohl warnt der Stifterverband vor Nebenfolgen des Wettbewerbs: "Die Exzellenzinitiative zementiert die Forschungszentriertheit des deutschen Wissenschaftssystems, die Lehre wird weiter systematisch vernachlässigt", sagte Schlüter. Die Wettbewerbssieger seien deshalb aufgefordert, ihren erweiterten finanziellen Handlungsspielraum für Verbesserungen der Lehre zu nutzen. "Eine Eliteuniversität ohne Spitzenleistungen in der Lehre ist keine", so Schlüter.

Der Stifterverband setzt sich schon lange für einen höheren Stellenwert der Lehre an Universitäten ein. Die Gemeinschaftsaktion der Wirtschaft plant, 2008 die Lehre zum Schwerpunkt der Programmarbeit zu machen. In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe mit der Kultusministerkonferenz werden gegenwärtig die Grundlinien für einen Exzellenwettbewerb für die Lehre erarbeitet. "Bund, Länder und Hochschulen müssen aber alle mitziehen, sonst verpufft die Idee", warnt Schlüter, "der Appell richtet sich an Gewinner wie Verlierer der Exzellenzinitiative gleichermaßen."

Kontakt:
Frank Stäudner
Telefon: 0201/8401-158
E-Mail: frank.staeudner@stifterverband.de

Hinweis an die Redaktionen: Stifterverbandsgeneralsekretär Andreas Schlüter und die Programmleiterin Lehre Bettina Jorzik stehen am heutigen Freitag für vertiefende Gespräche zur Verfügung.

uniprotokolle > Nachrichten > Stifterverband: Auf Exzellenz in der Forschung muss herausragende Lehre folgen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145458/">Stifterverband: Auf Exzellenz in der Forschung muss herausragende Lehre folgen </a>