Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Mehr Interaktion im Mathematik-Hörsaal

19.10.2007 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr Interaktion im Mathematik-Hörsaal

Arbeitsbereich Funktionalanalysis am Mathematischen Institut erhält den HP Preis "Technology for Teaching"

Professor Rainer Nagel und dem Arbeitsbereich Funktionalanalysis am Mathematischen Institut der Universität Tübingen wird am heutigen Freitag, dem 19. Oktober, der HP Preis "Technology for Teaching" verliehen. Mit ihrem Konzept, das speziell für den Einsatz von Tablet PCs im Mathematikstudium entwickelt wurde, soll die Interaktion im und außerhalb des Hörsaals gefördert werden. Zur Durchführung des Projekts erhält der Arbeitsbereich eine IT-Ausstattung im Wert von circa 55.000 Euro.

Die mobilen Geräte ermöglichen es den Studenten, während der Lehrveranstaltungen Feedback zum Lehrstoff zu geben und mit den Dozenten in Austausch zu treten. Mit Hilfe einer eigens entwickelten Software können die Mathematiker zum Beispiel Inhalte markieren, die sie nicht verstanden haben oder dem Dozenten über eine interaktive Plattform ihre Interes-sengebiete mitteilen. Der Austausch über die Kursinhalte geht dabei über den Hörsaal hinaus, wie zum Beispiel ein virtuelles schwarzes Brett zeigt, das für Diskussionen zur Verfügung steht.

Einige der Kurse werden so geteilt, dass eine Hälfte der Teilnehmer mit Tablet PCs arbeitet, die andere auf konventionelle Weise. Dadurch lässt sich messen, was der Einsatz von mobiler Technologie zum Lernerfolg leistet. Ziel des Projekts ist es, die Qualität der Wissensver-mittlung in allen Mathematikkursen zu steigern, indem die Kommunikation zwischen Studen-ten und Dozenten ausgebaut wird.

HP vergibt den Preis "Technology for Teaching" zum vierten Mal. Insgesamt zeichnet HP in diesem Jahr in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) die Konzepte von dreizehn Universitäten aus.

Für Nachfragen:

Prof. Rainer Nagel, Mathematisches Institut, Auf der Morgenstelle 10, 72076 Tübingen
Tel: 07071-29-73242
E-mail: rana@fa.uni-tuebingen.de

Arbeitsbereich Funktionalanalysis am Mathematischen Institut erhält den HP Preis "Technology for Teaching"

Professor Rainer Nagel und dem Arbeitsbereich Funktionalanalysis am Mathematischen Institut der Universität Tübingen wird am heutigen Freitag, dem 19. Oktober, der HP Preis "Technology for Teaching" verliehen. Mit ihrem Konzept, das speziell für den Einsatz von Tablet PCs im Mathematikstudium entwickelt wurde, soll die Interaktion im und außerhalb des Hörsaals gefördert werden. Zur Durchführung des Projekts erhält der Arbeitsbereich eine IT-Ausstattung im Wert von circa 55.000 Euro.

Die mobilen Geräte ermöglichen es den Studenten, während der Lehrveranstaltungen Feedback zum Lehrstoff zu geben und mit den Dozenten in Austausch zu treten. Mit Hilfe einer eigens entwickelten Software können die Mathematiker zum Beispiel Inhalte markieren, die sie nicht verstanden haben oder dem Dozenten über eine interaktive Plattform ihre Interes-sengebiete mitteilen. Der Austausch über die Kursinhalte geht dabei über den Hörsaal hinaus, wie zum Beispiel ein virtuelles schwarzes Brett zeigt, das für Diskussionen zur Verfügung steht.

Einige der Kurse werden so geteilt, dass eine Hälfte der Teilnehmer mit Tablet PCs arbeitet, die andere auf konventionelle Weise. Dadurch lässt sich messen, was der Einsatz von mobiler Technologie zum Lernerfolg leistet. Ziel des Projekts ist es, die Qualität der Wissensver-mittlung in allen Mathematikkursen zu steigern, indem die Kommunikation zwischen Studen-ten und Dozenten ausgebaut wird.


HP vergibt den Preis "Technology for Teaching" zum vierten Mal. Insgesamt zeichnet HP in diesem Jahr in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) die Konzepte von dreizehn Universitäten aus.

Für Nachfragen:

Prof. Rainer Nagel, Mathematisches Institut, Auf der Morgenstelle 10, 72076 Tübingen
Tel: 07071-29-73242
E-mail: rana@fa.uni-tuebingen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Interaktion im Mathematik-Hörsaal
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145476/">Mehr Interaktion im Mathematik-Hörsaal </a>