Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Brennstoffzellenauto gewinnt

22.10.2007 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Am vergangenen Freitag endete das Herbst-MINTCollege für naturwissenschaftlich und technisch interessierte Jugendliche der 10. bis 13. Klasse. 70 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Land Branden-burg wurden am Montag, dem 15. Oktober von Johann Komusiewicz, Staatssekretär im Ministeri-um für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg im Audimax der Fachhochschule Brandenburg (FHB) begrüßt. Es folgte intensive Beschäftigung mit wissenschaftlichen Fragestellungen: Die Teilnehmer tauchten in die Welt der Mechatronik ein, wehrten Hackerangriffe ab und schauten Robotern beim Lernen zu. Dass in heutigen Zeiten Kreativität, künstlerisches Schaffen und technisch-naturwissenschaftlichen Können zusammengehört, zeigten die Workshops "Neue Welten in 3D" in dem Einblick in die moderne Konstruktion am Computer gegeben wurde und "FH sucht den Super-HipHop-Producer!", in dem Gesang zu Hip-Hop-Sounds digital abgemischt wur-den.

"Es freut mich zu sehen, wie groß das Technikinteresse ist" so Dipl.-Ing. (FH) Carmen Kampf von der FH Brandenburg. Besonders stolz ist Frau Kampf darauf, dass zwei Workshops der FHB ("Klappe die Erste - Filmemachen mit digitalen Tools" und "Brennstoffzelle selbst gebaut") auf der Abschlussveranstaltung am Freitag an der Uni Potsdam einen Preis für die beste Präsentation gewonnen haben.

Dion Klingenberger aus Frankfurt/Oder und Jens-Uwe Mücke aus Oranienburg präsentierten ihr an der FHB selbst gebautes Brennstoffzellenauto so eindrucksvoll, dass sie von der Schülerjury mit dem 1. Platz belohnt wurden. Janine Gündel aus Perleberg und Sarah Wettstädt aus Hennigsdorf führten zwei selbst gedrehte Filme vor, die im Fachbereich Informatik und Medien gemeinsam mit Studierenden produziert wurden und errangen damit den 3. Platz. "Das zeigt, dass sich die Arbeit lohnt und vielleicht werden wir die eine oder den anderen demnächst hier an der FHB als Student begrüßen" so Frau Kampf abschließend.

Das Verbundprojekt BrISaNT "Brandenburger Initiative Schule und Hochschule auf dem Weg zu Naturwissenschaft und Technik" will eine bessere Berufs- und Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler in den sog. MINT- Studiengängen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Tech-nik) erreichen. Neben Veranstaltungen an den vier beteiligten Hochschulen standen auch Besuche in Firmen und Forschungseinrichtungen der Region auf dem Programm.
Weitere Informationen: http://www.brisant-brandenburg.de Informationen zum Programm "Brandenburger Initiative Schule und Hochschule auf dem Weg zu Naturwissenschaft und Technik"
uniprotokolle > Nachrichten > Brennstoffzellenauto gewinnt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145555/">Brennstoffzellenauto gewinnt </a>