Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Klimawandel - vom Wissen zum (Alltags-)Handeln / Dialogveranstaltung mit Fritz Reusswig (PIK) und Immanuel Stieß (ISOE),

22.10.2007 - (idw) Institut für sozial-ökologische Forschung ISOE

Am 5. November 2007 laden das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) und die Heinrich-Böll-Stiftung Hessen e.V. zur Auftaktveranstaltung der Reihe "Klimawandel GlobalLokal" ins Frankfurter Ökohaus. Fritz Reusswig vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) diskutiert mit Immanuel Stieß vom Frankfurter Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) zum Thema "Klimawandel - vom Wissen zum (Alltags-)Handeln". Die öffentliche Veranstaltung beleuchtet die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel auf globaler Ebene (UNO). Fokussiert wird dabei auf die Rolle des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) für die Verständigung innerhalb der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft zum Problem "Klimawandel" und auf mögliche Lösungsansätze für einen weltweiten Klimaschutz. Im Zentrum des Dialogs stehen daher nicht die einzelnen Ergebnisse und Schlussfolgerungen der IPCC-Berichte - also nicht die Zahlen, Daten, Fakten, Analysen, Szenarien -, sondern der Aushandlungsprozess, die "Geschichte hinter den Fakten" und vor allem auch, wie diese wissenschaftlichen Fakten übersetzt werden in Handlungsprinzipien für den Alltag der Einzelnen.

Veranstaltung "Klimawandel - vom Wissen zum (Alltags-)Handeln"
Fritz Reusswig (PIK) im Dialog mit Immanuel Stieß (ISOE)
Montag, 5. November 2007, 19.00 Uhr
Ökohaus, Kasseler Str. 1a, 60486 Frankfurt am Main

Die Veranstaltungsreihe "Klimawandel GlobalLokal" setzt sich mit den Akteuren und Handlungsebenen auseinander, die in der Klimadebatte bislang nur wenig beachtet werden: private Haushalte, der Alltag der Konsumentinnen und Konsumenten, Städte und Gemeinden. Ziel ist es, alltagsadäquate, praktische Vorschläge in die Diskussion zu bringen, die zeigen, wie die politisch gesetzten Klimaschutzziele in Strategien und Maßnahmen auf globaler wie lokaler Ebene umgesetzt werden können.

Kontakt für Interessierte: Ralf Zwengel, Heinrich-Böll-Stiftung Hessen e.V.,
Tel: 069 - 23 10 90, E-Mail: zwengel@hbs-hessen.de
Weitere Informationen: http://www.isoe.de/ftp/tagungen/KWGlobalLokal.pdf und http://www.hbs-hessen.de/singleview/article/447/veranstaltun-23.html - detaillierte Veranstaltungshinweise
uniprotokolle > Nachrichten > Klimawandel - vom Wissen zum (Alltags-)Handeln / Dialogveranstaltung mit Fritz Reusswig (PIK) und Immanuel Stieß (ISOE),
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145591/">Klimawandel - vom Wissen zum (Alltags-)Handeln / Dialogveranstaltung mit Fritz Reusswig (PIK) und Immanuel Stieß (ISOE), </a>