Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

MST-Regionalkonferenz NRW schlägt Brücke in die Niederlande

22.10.2007 - (idw) IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Die Spitzen der Mikro- und Nanotechnologie-Cluster Dortmund und Enschede trafen sich vom 18. bis 19. Oktober in den Dortmunder Westfalenhallen zur 4. MST-Regionalkonferenz NRW. Neben dem Konferenzprogramm zeigten knapp 40 Aussteller aus Deutschland und den Niederlanden ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Konferenz mit über 200 Besuchern wurde vom Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund Udo Mager eröffnet. Aus den Niederlanden waren hierfür der Geschäftsführer des Kennispark Twente in Enschede Kees Eijkel und Miriam Luizink, die technisch-kaufmännische Geschäftsführerin des Nanotechnologie-Zentrums MESA+, angereist. Dr. Lutz Aschke, Vorstandsmitglied des IVAM Fachverbandes für Mikrotechnik, präsentierte den europäischen Atlas für Mikro- und Nanotechnologie und den Nutzen, den mittelständische Unternehmen von gut aufbereiteten Daten aus dem europäischen Wirtschaftsraum haben. Der Geschäftsführer der MST.factory dortmund Dr. Heiko Kopf führte durch das zweitägige Programm. Wirtschaftsförderung Dortmund, MST.factory dortmund und IVAM waren Veranstalter der Konferenz.

Als wichtigste Themen standen mikrofluidische Anwendungen für Life Sciences sowie Maschinen, Systeme und Prozesse für die Mikroproduktion im Vordergrund. In diesem Zusammenhang wurden konkrete Projekte vorgestellt. Das niederländische Unternehmen LioniX ist bereits mit einer Ausgründung in der MST.factory aktiv. "Zusammen mit dem MESA+-Zentrum werden wir die Themen Mikrofluidik und Mikroproduktion angehen", sagte Dr. Uwe Kleinkes, Geschäftsführer des Mitveranstalters IVAM.

Über IVAM:

IVAM ist eine internationale Interessengemeinschaft von Unternehmen und Instituten aus den Bereichen Mikrotechnik, Nanotechnik und Neue Materialien. Derzeit sind rund 250 Unternehmen, Institute und Partner aus aller Welt Mitglied bei IVAM. Als kommunikative Brücke zwischen Anbietern und Anwendern vermarktet IVAM Wettbewerbsvorteile durch Technologiemarketing. Lobbyarbeit für kleine und mittlere Unternehmen, Aus- und Weiterbildungsprojekte, Publikationen und weltweites Networking auf Messen und Veranstaltungen runden das Tätigkeitsprofil von IVAM ab.

IVAM - Fachverband für Mikrotechnik
Emil-Figge-Straße 76
44227 Dortmund
Telefon: 0231 / 9742-168
E-Mail: info@ivam.de
Weitere Informationen: http://www.ivam.de http://www.mikrotechnik-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > MST-Regionalkonferenz NRW schlägt Brücke in die Niederlande
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145604/">MST-Regionalkonferenz NRW schlägt Brücke in die Niederlande </a>