Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Einladung zur Zukunftskonferenz "Gesundheit - Freizeit - Tourismus" in das Schweriner Schloss

23.10.2007 - (idw) Baltic College Güstrow - University of Applied Science

Lebensqualität diesseits und jenseits der Märkte - Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft

Am Freitag, dem 16. November 2007, und Samstag, dem 17. November 2007, findet im Schloss der Landeshauptstadt Schwerin die Zukunftskonferenz "Freizeit. Gesundheit. Tourismus." statt (siehe Programm-Anhang). In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Erziehungs-wissenschaft (DGfE) und unter der Leitung des Baltic College wird die Konferenz durch eine Vielzahl von Bundes- sowie Landesverbänden und Institutionen aus der Gesundheits-, Tourismus- und Freizeitbranche gestaltet. Ziel ist es unter anderem, wirtschaftliche Trends zu analysieren sowie Potentiale, Qualitätsanforderungen und Perspektiven in der Berufsfeldentwicklung zu bestimmen. Die Wirtschaftsbereiche Gesundheit, Freizeit und Tourismus sind Deutschlands größte Arbeitgeber. Weit über sechs Millionen Menschen sind in den Freizeit- und Tourismuswirtschaften und mehr als vier Millionen im Gesundheitswesen beschäftigt. Diese Wachstumsbranchen sowie auch die Freizeitwirtschaft in den Bereichen Medien, Kultur, Sport und Unterhaltung sind die Zukunftsmärkte des 21. Jahrhunderts. Auf der einen Seite ist daher der Wettbewerb um Marktpositionen in diesen Leitökonomien in vollem Gange und wird anhalten, da die Nachfragen nach mehr Lebensqualität und einem besseren Leben sich weiter steigern werden. Auf der anderen Seite hängt die erlebte Lebensqualität nicht allein vom gesellschaftlich akzeptierten Lebensstandard ab, sondern gewinnt ihre Kontur aus individueller Erfüllung und sozialer Zufriedenheit.

Damit ist die Grundfrage dieser Zukunftskonferenz abgesteckt: Wie wird sich die Lebensqualität der Deutschen diesseits und jenseits der Märkte im 21. Jahrhundert entwickeln und welchen Stellenwert erreichen in diesen individuell, wirtschaftlich und kulturell bedeutsamen Prozessen die Bereiche Gesundheit, Freizeit und Tourismus? Mit politischen Verantwortungsträgern, Vertretern der Berufsverbände, Wirtschaftsexperten und Wissenschaftlern aus Gesundheit, Freizeit und Tourismus sollen im Rahmen dieser Konferenz die Marktpotenziale, Entwicklungstrends und Qualitätsanforderungen diskutiert werden. Darüber hinaus will die Konferenz den Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft intensivieren, der sich für eine regionale, nationale und globale Gesundheits-, Freizeit- und Tourismuswirtschaft zunehmend als unerlässliche Erfolgsvoraussetzung erweist.

Da wirtschaftlich erfolgreiches Handeln in diesen Märkten auch immer vom Einsatz eines entsprechend qualifizierten und serviceorientierten Personals abhängig ist, liegt ein weiterer Schwerpunkt der Konferenz auf den Mitarbeiterbedarfsprofilen der Unternehmen. "Am Baltic College haben wir Fragen zur branchenspezifischen Relevanz von Hochschulabschlüssen in Deutschland untersucht. Die Ergebnisse unserer Studie, die u. a. beleuchten, welcher Hochschulabschluss die besten Einstiegschancen für den Bewerber bietet und welche Profile von den Unternehmen dieser weitgefächerten Wirtschaftszweige bevorzugt werden, werden wir auf der Konferenz erstmals der Öffentlichkeit vorstellen", sagte Professor Dr. Torsten Fischer vom Baltic College in Güstrow.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zur Konferenz eingeladen!

Die "Zukunftskonferenz" ist eine Veranstaltung der privaten Hochschule Baltic College in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft stellt die Vereinigung der in Forschung und Lehre tätigen Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler dar und hat derzeit ca. 2.000 Mitglieder. Zweck der DGfE ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Pädagogik.

Ablaufplan der Zukunftskonferenz - Gesundheit. Freizeit. Tourismus.

Freitag, 16.11. 07

12.00 Uhr Auftakt Pressegespräch

14.00 Uhr Eröffnung und Grußworte

Norbert Claussen (Oberbürgermeister von Schwerin)und
Dr. Sven Olsen (Geschäftsführer SeminarCenter)

14.30 Uhr 1. Plenarvortrag:

"Die Suche nach dem guten Leben. Lebensqualität im 21. Jahrhundert"

(Prof. Dr. Horst Opaschowski, wissenschaftlicher Leiter der British American Tobacco Stiftung für Zukunftsfragen)

15.30 Uhr 2. Plenarvortrag:

"Die Zukunft des Gesundheitslandes MV - diesseits und jenseits der Märkte"

(Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V)

16.30 Uhr Kaffeepause

17.00 Uhr Zwei parallele Foren (60 Min. + 30 Min. Diskussion)

Gesundheit - die Religion des 21. Jahrhunderts:
Medical Wellness als Herausforderung für die Praxis demografischer Entwicklungen.

Moderation: Prof. Dr. Gustav Burosch - Baltic College Güstrow

Wirtschaft: Frank Behrens (Damp Touristik GmbH)
Politik: Ralf Weiße (Gut drauf - Netz MV)
Verbände: Prof. Dr. Wolfgang Nahrstedt (Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit)
Wissenschaft: Dr. Wolfgang Blank (BioCon Valley)

Qualität - nachhaltigste Orientierung des 21. Jahrhunderts:
Qualitätstourismus zwischen Lebensqualität und Lebensstandard.

Moderation: Wolf-Dieter Hasenclever - Kultusministerium Niedersachsen

Wirtschaft: Olaf Seiche (TÜV Rheinland)
Politik: Dr. Harald Terpe (Mitglied des Bundestages)
Verbände: Guido Zöllick (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband M-V)
Wissenschaft: Prof. Dr. Axel Scheftschik (Fachhochschule Coburg)

18.30 Uhr Ende

Anschließend Kulturelle Abendveranstaltungen

Samstag, 17.11.07

09.00 Uhr Zwei parallele Foren (60 Min. + 30 Min. Diskussion)

Tourismus - das populärste Glück des 21. Jahrhunderts:
Nachfrage- und angebotsseitige Wachstumstrends

Moderation: Dr. André Schulz - Baltic College Güstrow

Politik: Walter Mews (Wirtschaftsministerium M-V)
Verbände: Jürgen Scholz (Deutsche Zentrale für Tourismus)
Wissenschaft: Prof. Dr. Felix Herle (Hochschule Bremen)

Zukunft - die Freizeit- und Tourismuswelten von morgen:
Steigerungsdynamiken zwischen Überalterung - Individualisierung - Mobilisierung- Beschleunigung.

Moderation: Prof. Dr. Torsten Fischer - Baltic College Güstrow

Wirtschaft: Dr. Mario Kölblinger (Strasser-Team)
Politik: Dr. Harald Terpe (Mitglied des Bundestages)
Verbände: Dr. Joachim Wegrad (Förderer privater Hochschulen e.V.)
Wissenschaft: Prof. Dr. Reinhold Popp (Zentrum für Zukunftsstudien der Fachhochschule Salzburg)

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr 3. Plenarvortrag:

"Deutschlandtourismus - Entwicklung und Perspektiven"

(Tilo Braune, Präsident Deutscher Tourismusverband)

12.00 Uhr Zwei parallele Foren (60 Min + 30 Min. Diskussion)

Freizeitwirtschaft - die Leitökonomie des 21. Jahrhunderts:
Entwicklung von Gesundheits- und Tourismusräumen.

Moderation: Prof. Dr. Renate Freericks - Hochschule Bremen

Wirtschaft: Anja Theede (Einkaufs-Center Entwicklung ECE; SchloßparkCenter)
Politik: Christian Ahrendt (Mitglied des Bundestages)
Wissenschaft: Prof. Dr. Harald Michels (Fachhochschule Düsseldorf)

Bildung - die wichtigste Ressource des 21. Jahrhunderts:
Leben und Lernen in freier Zeit - Lernorte der Zukunft.

Moderation: Prof. Dr. Norbert Meder - Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft-Kommission

Wirtschaft: Dr. Michael Pries (Autostadt Wolfsburg)
Politik: Hans Kreher (Mitglied des Landtages M-V)

Verbände: Jürgen Mundt (Industrie- und Handelskammer Schwerin)
Wissenschaft: Prof. Dr. Jörg Ziegenspeck (Universität Lüneburg)

13.30 Uhr Abschlussveranstaltung

Feedback zur Konferenz (Prof. Dr. Torsten Fischer
Auswertung einer Teilnehmerbefragung zum Thema Lebensqualität (Dr. André Schulz)

14.00 Uhr Ende
Weitere Informationen: http://www.zukunftskonferenz-gesundheitswirtschaft.de http://www.baltic-college.de
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Zukunftskonferenz "Gesundheit - Freizeit - Tourismus" in das Schweriner Schloss
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145639/">Einladung zur Zukunftskonferenz "Gesundheit - Freizeit - Tourismus" in das Schweriner Schloss </a>