Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Architekturkritikerin Kristin Feireisse erhält Ehrendoktorwürde der TU Braunschweig

23.10.2007 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Die Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig verleiht am kommenden Freitag, 26. Oktober 2007, die Ehrendoktorwürde (Dr.-Ing. E h.) an die Architekturgaleristin Kristin Feireiss.

Kristin Feireiss erhält die Auszeichnung "in Anerkennung ihrer hervorragenden wissenschaftlichen, publizistischen und museologischen Leistungen", so der Text der Urkunde. Sie ist seit der Verleihung der Ehrendoktorwürde an Agnes Pockels 1932 die zweite Frau, die diese Auszeichnung von der TU Braunschweig erhält.

Die Kunsthistorikerin Kristin Feireiss gründete 1980 mit dem Forum für Architektur "Aedes" in Berlin die erste private Architekturgalerie Europas. Neben Ausstellungen über die aktuellen Tendenzen der nationalen und internationalen Architekturproduktion finden dort Diskussionen über Entwicklungen im Bereich des Bauens statt. In 350 Ausstellungen und in begleitenden Katalogen hat sie namhaften Architekten Benisch&Partner, Coop Himmelb(l)au, Ben van Berkel, Shigeru Ban, Diener&Diener, Rem Koolhaas, Hans Kollhoff, Daniel Liebeskind/Cecil Balmond, Szyszkowitz+Kowalski, Zaha Hadid und vielen anderen eine Plattform geboten.

Damit trägt die Kunsthistorikerin Kristin Feireiss zur Diskussionskultur über die Architektur und den Städtebau in Deutschland entscheidend bei. Außerdem hat sie große internationale Ausstellungen kuratiert. Von 1996 bis 2001 war sie Direktorin des renommierten Niederländischen Architekturmuseums NAI in Rotterdam. Sie hatte mehrere Gastdozenturen inne und lehrt an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Arbeit ist bereits mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und mit der Wolfert van Borsel-Medaille gewürdigt worden. Ihre zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten hat sie im Wesentlichen der zeitgenössischen Architektur und den aktuellen Städtebauaufgaben gewidmet. Sie beschränkt das Feld des Wissenstransfers nicht nur auf die bestehenden Institutionen, sondern möchte Architektur auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Zum nicht öffentlichen akademischen Festakt am 26. Oktober 2007 um 18.00 Uhr im Senatssitzungssaal, Altgebäude, Pockelsstr. 4, 1. OG sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Die Laudatio hält Wolf D. Prix, vom Wiener Architektenbüro Coop Himmelb(l)au, der die soeben eröffneten "BMW Welt" gebaut hat.

uniprotokolle > Nachrichten > Architekturkritikerin Kristin Feireisse erhält Ehrendoktorwürde der TU Braunschweig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145693/">Architekturkritikerin Kristin Feireisse erhält Ehrendoktorwürde der TU Braunschweig </a>