Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Materials Day an der FH Osnabrück

12.11.2007 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Neue gemeinsame Veranstaltung der VDI Arbeitskreise "Werkstofftechnik" und "Kunststofftechnik" will Schüler, Studierende und Unternehmen über Materialwissenschaften informieren / Der Materials Day findet am Donnerstag, 29. November an der FH Osnabrück, Albrechtstraße 30, statt. (Osnabrück, 9.11.2007) Ohne Materialwissenschaften sind technische Innovationen heute undenkbar. Ob ultraflache biegsame Bildschirme, extrem schnelle Elektronenspin-Prozessoren oder umweltfreundliche Produkte in verschiedensten Branchen - dies nur realisierbar mit neuen, maßgeschneiderten Werkstoffen. Deshalb nimmt der Bedarf an hoch qualifizierten Werkstoff-Ingenieurinnen und -Ingenieuren stetig zu und kann schon heute kaum gedeckt werden - Für die VDI-Arbeitskreise "Werkstofftechnik" und "Kunststofftechnik" Anlass genug, eine spezielle Veranstaltung über Materialwissenschaften ins Leben zu rufen.

Der "Materials Day", der am 29. November an der FH Osnabrück stattfindet, richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler, ehemalige und aktuelle Studierende der Fachhochschule sowie an regionale Unternehmen. Vorgestellt werden dabei nicht nur aktuelle Forschungsarbeiten, sondern auch Partnerunternehmen und die Studienkonzepte des Bereichs Werkstoffe der FH Osnabrück.

Mit neu konzipierten Bachelor-Studiengängen und dem Master-Studiengang "Angewandte Werkstoffwissenschaften" verbindet die Fachhochschule eine moderne Ausbildung mit praxisnaher Forschung in den Bereichen der metallischen Konstruktionswerkstoffe und der Kunststofftechnik. "Besonderer Wert liegt dabei auf einem partnerschaftlichen Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden, aber auch auf einer engen Zusammenarbeit der Hochschule mit Unternehmen", betont Dr. Ulrich Krupp, Professor für Metallische Konstruktions- und Leichtbauwerkstoffe und Vorsitzender des VDI-Arbeitskreises "Werkstofftechnik". "Auch dem VDI liegt ein früher Austausch der Fachleute aus der Praxis mit Studierenden und anderen technik-interessierten Jugendlichen am Herzen", so der Organisator des Materials Day weiter.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am "Materials Day" teilzunehmen. Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr im Wilhelm-Müller-Hörsaal der FH Osnabrück (Raum AB 0018), Albrechtstr. 30. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind erhältlich im Internet unter http://www.ecs.fh-osnabrueck.de - Aktuelles oder telefonisch unter 0541/969-2188 (Prof. Dr. Ulrich Krupp) und 0541/969-2940 (Prof. Dr. Norbert Vennemann).

uniprotokolle > Nachrichten > Materials Day an der FH Osnabrück
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146765/">Materials Day an der FH Osnabrück </a>