Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Urbanes Grün mal anders

13.11.2007 - (idw) Hochschule Anhalt (FH)

Forschungsprojekt der Hochschule Anhalt (FH) gewinnt TASPO Award 2007

Hinter dem außergewöhnlichen Namen "Perennemix" verbergen sich nicht nur bunte Staudenmischungen für Flächenbepflanzungen, sondern auch ein sehr erfolgreiches und zukunftsweisendes Forschungsprojekt des Fachbereiches Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung der Hochschule Anhalt (FH). Die Forschungsgruppe, unter Leitung von Prof. Dr. Kircher, wurde Mitte Oktober für die Arbeit "Optimierte Mischpflanzungen für nachhaltiges Pflanzenmanagement im urbanen Grün" als Gewinner des diesjährigen TASPO Awards ausgezeichnet. Das erfolgreiche Projekt, das in der Kategorie Junge Wissenschaft "Urbanes Grün" überzeugte, ist eine fortführende Arbeit zum Thema "Perennemix", bei dem bisher zehn verschiedene Staudenmischungen entwickelt wurden. Weitere Konzepte sind aktuell im Test. Stauden sind mehrjährige, aber nicht verholzende Gewächse und verfügen über eine attraktive Vielfalt an Farben und Formen in jahreszeitlichem Wandel. Oft hemmen jedoch Unsicherheiten in Planung und Ausführung die Realisierung ansprechender Staudenpflanzungen im öffentlichen und privaten Raum. Diese Situation war 1998 der Anlass, am Standort Bernburg der Hochschule Anhalt (FH) das Forschungsprojekt Perennemix zu starten. Ziel des Projektes ist es, Staudenmischpflanzungen zu entwickeln, die Attraktivität mit geringem Pflegeaufwand verbinden und zudem kostengünstig sind. Die Stauden sind so aufeinander abgestimmt, dass sie ganzjährig blühen und gedeihen.

Die Verleihung des TASPO Awards belohnt die langjährige Arbeit der Forschungsgruppe und bescheinigt den Erfolg des Projektes. Dazu meint Prof. Kircher: "Für den Wettbewerb waren Forschungsthemen zugelassen, die aktuell von Nachwuchswissenschaftlern bearbeitet werden. Unser Konzept war, einerseits die in der Endphase befindliche Dissertation des ehemaligen Projektbearbeiters Dipl. Ing. (FH) Uwe Jörg Messer, sowie andererseits die in Vorbereitung befindliche Weiterführung der Arbeiten durch Dipl. Ing (TU) Jessica Riedel vorzustellen."
Weitere Informationen: http://www.perennemix.de
uniprotokolle > Nachrichten > Urbanes Grün mal anders
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146877/">Urbanes Grün mal anders </a>