Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Das Rätsel von Bethlehem: Ikonographie eines 'anderen' Waldes

15.11.2007 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Civitas-Vortrag von Professor Dr. Jelena Jamaikina am 19. November Mit dem Vortrag der Kunsthistorikerin Professor Dr. Jelena Jamaikina zum Thema "Das Rätsel von Bethlehem: Ikonographie eines 'anderen' Waldes" setzt die Fachhochschule Potsdam den Vortragszyklus Civitas am Montag, dem 19. November, fort. Die Veranstaltung findet um 18.00 Uhr im Schaufenster der Fachhochschule Potsdam statt.

Der Bethlehem-Wald (1724 - 1733) ist ein vom deutsch-böhmischen Mäzen Graf von Sporck geplantes und vom Bildhauer Matthias Braun kongenial visualisiertes Gesamtkunstwerk, das an symbolischer und expressiver Ausdruckskraft alles übertrifft, was die Barockkunst in Mitteleuropa hinterlassen hat. Die Begeisterung vieler Rezipienten kann jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass die Kunsthistoriker mit dem Sinn des Ensembles Probleme haben. Das größte Hindernis stellt die rätselhafte Ikonographie dar, die bislang nur schwer gedeutet werden konnte.
Voraussetzung für eine neue Lesart des religiösen Bethlehem-Waldes ist eine historische Rekonstruktion von Sinnzusammenhängen, welche erlaubt, den Wald in seiner Ganzheit und heutigen Erscheinung zu erfassen. Diese Herangehensweise beabsichtigt den traditionellen Antagonismus von Natur und Kultur zu überwinden und sucht nach einer interdisziplinären Beschreibung.
Der Schlüssel zum Verständnis der Ikonographie des Bethlehem-Waldes liegt in den Lebensumständen und in der Persönlichkeit des Grafen Sporck. Alle Deutungsversuche weisen darauf hin, dass der Bethlehem-Wald eher seiner philosophischen und religiösen Überzeugung entsprach, als den Regeln der seinerzeit gültigen barocken Kunst.
In diesem religiösen Wald wird die Idee des Urchristentums verwirklicht: des Christentums gläubiger und zweifelnder Einzelgänger, die noch nicht in einer Kirche vereint waren. Das erklärt, warum der Bethlehem-Wald eine einmalige Position in der Kunstgeschichte Europas einnimmt.

In ihrem Vortrag stützt sich Professor Jelena Jamaikina auf Ergebnisse einer kunsthistorischen Studie, die sie im Rahmen des Projektes "Erarbeitung von Entwicklungs- und Managementinstrumenten für mittel- und osteuropäische Kulturlandschaften des Welterbes" schrieb. Das Projekt wurde am Institut für Bauforschung und Bauerhaltung der FHP bearbeitet und durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt in Kooperation mit dem UNESCO-Welterbezentrum Paris gefördert.

Zur Person
Jelena Jamaikina studierte Kunstgeschichte und Byzantinistik in Moskau und promovierte 1972 in Berlin. Anschließend war sie wissenschaftlich und pädagogisch auf dem Gebiet der Designtheorie und Designgeschichte in Berlin tätig. Seit 1993 ist sie Professorin für Kunst- und Designgeschichte am Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam. Sie publiziert über Architektur- und Designgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Kulturelle Beziehungen zwischen Deutschland und Russland, Feministische Kunst.
Der Vortrag von Professor Dr. Jelena Jamaikina findet im Rahmen der interdisziplinäre Vortragsreihe "Civitas" statt, die die Fachhochschule Potsdam bereits zum achten Mal durchführt. Diesjähriges Thema der Vortragsreihe ist "Das Andere - Das Fremde".

Die FH Potsdam lädt alle Potsdamerinnen und Potsdamer, Berlinerinnen und Berliner, alle Studierenden und Lehrenden und alle sonstigen Interessierten herzlich zu einem spannenden Vortrag am 19. November 2007, um 18 Uhr ins Schaufenster der FH Potsdam am Alten Markt, Friedrich-Ebert-Straße 6, 14467 Potsdam, ein. Für das Wohlbefinden der Gäste sorgt ein kleiner Imbiss vor der Veranstaltung. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch bei einem Glas Wein.


Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie
auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html
Weitere Informationen: http://www.fh-potsdam.de/3081.html
uniprotokolle > Nachrichten > Das Rätsel von Bethlehem: Ikonographie eines 'anderen' Waldes
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147066/">Das Rätsel von Bethlehem: Ikonographie eines 'anderen' Waldes </a>