Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Informationstage für Schulen am 19. und 20. November 2007 an der HAW Hamburg

15.11.2007 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Praxisorientiert studieren bietet immer noch beste Berufschancen

Am kommenden Montag, den 19. und Dienstag, den 20. November 2007 bietet die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) allen Studieninteressierten wieder die Gelegenheit, sich vor Ort über das vielfältige Studienangebot zu informieren. Schülerinnen und Schüler sind mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eingeladen, sich in zentralen Einführungen, informativen Vorträgen, Werkstatt­gesprächen, bei Laborbesuchen und Demonstrationen einen umfassenden Eindruck von den guten Ausbildungsmöglichkeiten an der HAW Hamburg zu verschaffen. Ein praxisorientiertes Studium bietet immer noch beste Berufschancen. - Montag, den 19. November 2007, 9 Uhr: Berliner Tor 5 (Fakultät Technik und Informatik, Wirtschaft und Soziales; Design, Medien und Information) und 13 Uhr: Armgartstraße 24 (Department Design)

- Dienstag, den 20. November 2007, 9 Uhr in der Lohbrügger Kirchstraße 65 (Fakultät Life Sciences) und in der Saarlandstraße 30 (Departments Soziale Arbeit, Pflege und Management.

Wie geht es weiter nach der Schule? Ausbildung oder Beruf, oder ein Studium? Und wenn ein Studium, welches? Diese Fragen werden für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 immer wichtiger, treffen sie doch damit richtungsweisende Entscheidungen für ihren weiteren Lebensweg. Immer mehr Abiturienten entscheiden sich dabei für praxisorientiertes Studium, bietet es doch eine Berufsqualifizierung nach Maß: den Bachelor für einen schnellen Berufseinstieg, den Master für eine höhere Qualifikation. Die HAW Hamburg, die als erste norddeutsche Hochschule alle Studiengänge auf das europäische Bachelor-/Mastersystem umgestellt und viele Studiengänge bereits akkreditierthat, bietet dank ihrer vielfältigen und interdisziplinär angelegten Studiengänge und ihrer internationalen Vernetzung hervorragende Chancen für die Lebens- und Berufsentwicklung. Projekte während des Studiums, Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unter­nehmen und Institutionen, Lehrbeauftragte aus dem Berufsfeld und Professorinnen und Professoren mit langjähriger Berufserfahrung sichern die hohe Qualität der Lehre.

Life Sciences, Technik und Informatik; Design, Medien und Information; Wirtschaft und Soziales - auf diesen Feldern, die auch wichtige Entwicklungsfelder der Hansestadt und der Metropolregion sind, bildet die HAW Hamburg in 56 Studiengängen berufsfeldnah aus. Kennzeichen des Studiums an der HAW Hamburg sind

- relativ kurze Studienzeiten, ein gut strukturiertes Studium; moderne Aus­stattung,
- seminaristischer Unterricht in relativ kleinen Gruppen,
- projektorientiertes Studium mit hohem Praxisbezug auf wissenschaftlicher oder
künst­lerischer Grundlage,
- gute Betreuung durch Professoren und Professorinnen mit hoher Praxiserfahrung,
- Kooperationen mit über 80 Partnerhochschulen in Europa, USA, Australien, Israel, China und Nahost.

Informationen zu allen Fragen rund ums Studium erhalten Studieninteressierte auch beim Service-Center der HAW Hamburg unter 040.25 41 47 40 oder via E-Mail unter info@haw-hamburg.de
Weitere Informationen: http://ww.haw-hamburg.de/fit
uniprotokolle > Nachrichten > Informationstage für Schulen am 19. und 20. November 2007 an der HAW Hamburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147079/">Informationstage für Schulen am 19. und 20. November 2007 an der HAW Hamburg </a>