Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Einladung zum Treffpunkt WissensWerte "Zwergenland - oder: Wie die Nanotechnologie unser Leben verändern wird"

15.11.2007 - (idw) TSB Technologiestiftung Berlin

Die TSB Technologiestiftung Berlin, rbb Inforadio und der Technologie Stiftung Brandenburg in Kooperation mit dem SNI Swiss Nanoscience Institute Basel - einer Forschungsinitiative des Kantons Aargau - und der Schweizerischen Botschaft in Berlin laden Sie zu einer spannenden Podiumsdiskussion ein.

Nanos ist griechisch und heißt Zwerg. Beschrieben werden mit Nano Größen von wenigen Millionstel Millimetern. "There is plenty of room at the bottom" - da unten ist noch sehr viel Platz. Richard Feynman, Physik-Nobelpreisträger, richtete mit diesen Worten im Jahr 1959 den Blick auf die Welt der Atome und Moleküle und wurde so zum Begründer der Nanowissenschaften. Mit der Erfindung des Rastertunnelmikroskops durch den Deutschen Gerd Binnig und den Schweizer Heinrich Rohrer war es 1981 endlich möglich, Atome und Moleküle nicht nur zu sehen, sondern diese auch gezielt zu verändern.
Inzwischen sind Nanoprodukte wie besondere Lacke, Sonnencremes, Elektronik und Schmutz abstoßende Kleidung im täglichen Leben angekommen, Wissenschaftler arbeiten an Nanocontainern, die Medikamente präzise und gezielt zu den entsprechenden Organen im Körper transportieren oder an Nanorobotern, die in der Lage sind, kleinste Maschinen zu bauen.
Aber: Zwerge, das wissen wir aus den Märchen, sind nicht immer hilfreich und nett. Sie können dem Menschen auch gefährlich werden. Noch ist völlig unklar, welche gesundheitlichen Risiken von der Nanotechnologie ausgehen. Können Nanoteilchen durch die Lunge in die Blutbahn gelangen? Oder durch die Haut? Chancen und Risiken der Nanotechnologie - verhandelt auf dem Podium des 34. Treffpunkts WissensWerte am 22. November im Rahmen des Deutsch-Schweizer Nano Symposiums.

Podium:
Prof. Dr. Dieter Bimberg, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Festkörperphysik und Direktor des Zentrums Nano Photonics, Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Ursula Gundert-Remy, Leiterin der Abteilung Sicherheit von Stoffen und Zubereitungen, Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Prof. Dr. Wolfgang P. Meier, Modulleiter Chemie, Swiss Nanoscience Institute, Uni Basel

Moderation:
Thomas Prinzler, Wissenschaftsredaktion rbb Inforadio

Der Treffpunkt WissensWerte ist eine Veranstaltung der TSB Technologiestiftung Berlin, rbb Inforadio und der Technologie Stiftung Brandenburg in Kooperation mit dem SNI Swiss Nanoscience Institute Basel - einer Forschungsinitiative des Kantons Aargau - und der Schweizerischen Botschaft in Berlin.

Anschließend bitten wir Sie im Namen des Swiss Nanoscience Institutes zu einem Empfang.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an:
seifert@technologiestiftung-berlin.de
Fax: 030 / 46302-444
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Weitere Informationen: http://www.technologiestiftung-berlin.de/index.php/events/3037.html
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum Treffpunkt WissensWerte "Zwergenland - oder: Wie die Nanotechnologie unser Leben verändern wird"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147108/">Einladung zum Treffpunkt WissensWerte "Zwergenland - oder: Wie die Nanotechnologie unser Leben verändern wird" </a>