Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Das Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden ist "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" 2008

16.11.2007 - (idw) Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden

Die bundesweite Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen" stellt heute für 2008, einem Schaltjahr 365 plus 1 Orte vor, in denen Zukunft gemacht wird. Das DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien ist mit seiner Veranstaltung "Forschung zum Sehen und Selbermachen" mit dabei. "Forschung zum Sehen und Selbermachen" heißt es am 11. März 2008 im DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD), dem Exzellenzcluster der TU Dresden. Diese Veranstaltung wird anlässlich der Preisverleihung "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" stattfinden und am Nachmittag Kindern verschiedenen Alters ermöglichen, selbst Experimente auszuprobieren. Am Abend ist die interessierte Öffentlichkeit eingeladen im Rahmen der Vernissage einer Ausstellung, die Bildern aus der Wissenschaft zeigt, mit Forschern des CRTD über aktuelle Forschungsarbeiten zu diskutieren. Damit ist das CRTD Teil der Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen", die gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank durchgeführt wird.

Eine 17-köpfige Jury wählte heute 365+1 Orte aus rund 1500 Bewerbungen aus. In der Kategorie "Wissenschaft und Technik" wurde das CRTD als "ausgewählter Ort" ausgezeichnet. Die Auszeichnung zeigt, dass im CRTD Zukunft gemacht wird und weitertragende Ideen entwickelt werden. Der Begriff der "Orte" bezeichnet Initiativen und Institutionen, Vereine und Verbände, in denen Innovationen entwickelt und Ideen kreiert werden. Insgesamt sind in Sachsen 18 ausgewählte Orte im Land der Ideen ausgezeichnet worden.

Regenerative Therapien für bisher unheilbare Krankheiten zu entwickeln - das ist das Ziel des jungen DFG-Forschungszentrums für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) und Exzellenzclusters an der Technischen Universität Dresden. Kompetenzen starker Partner in einem Netzwerk für Regenerative Therapien zu bündeln - das ist das Konzept um dieses Ziel zu erreichen. Bisher forschen 13 Arbeitsgruppen und über 70 Mitgliederlabore an Therapien für bislang unheilbare Krankheiten, wie Diabetes, Alzheimer, Parkinson, Knochenerkrankungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Über 150 kompetente Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft bilden ein innovatives Netzwerk um Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung schnell in klinische Therapien umzusetzen.

Hintergrund: Die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen"
"Deutschland - Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Ihr Ziel ist es, ein positives Deutschlandbild im In- und Ausland zu vermitteln und darüber hinaus die Stärken des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu betonen. Die Kernbotschaft aller Aktivitäten im Rahmen der Standortinitiative lautet "Deutschland ist führend durch Innovation".

Hintergrund: CRTD
Das CRTD wurde im Oktober 2006 als das Exzellenzcluster der TU Dresden "From Cells to Tissues to Therapies" in der Exzellenzinitiative des Bundes bewilligt und ist bisher das einzige in den neuen Bundesländern. Das CRTD hat einen starken Netzwerkcharakter mit über 70 Mitgliedern aus verschiedenen Forschungseinrichtungen Dresdens und mehreren Partnern aus der Wirtschaft.


Kontakt für Journalisten:
Katrin Bergmann, Pressesprecherin CRTD, Tel.: 0351 463 40347
E-Mail: katrin.bergmann@crt-dresden.de
Weitere Informationen: http://www.crt-dresden.de - Website des DFG-Forschungszentrums für Regenerative Therapien
uniprotokolle > Nachrichten > Das Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden ist "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" 2008
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147126/">Das Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden ist "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" 2008 </a>