Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Unbewältigte Vergangenheit? - Workshop zu Faschismus und Krieg in Literatur und Film um 1960 vom 23. bis 25. November 20

16.11.2007 - (idw) Universität Potsdam

Dem Thema "'Unbewältigte Vergangenheit?' Erinnerung an Faschismus und Krieg um 1960" wendet sich ein öffentlicher Workshop zu, der vom 23. bis 25. November 2007 in Potsdam stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Germanistik der Universität Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam.

Der Workshop soll die vergleichende Untersuchung von veröffentlichter Erinnerung an Faschismus und Krieg in beiden deutschen Nachkriegsgesellschaften fortsetzen. Mit der Situation im Jahr 1950 beschäftigte sich bereits eine Tagung im November des vergangenen Jahres. Im dem Workshop geht es um Ähnlichkeiten und Unterschiede. Rekonstruiert werden soll der Stand der öffentlichen, auf dem literarischen Markt zugänglichen Erinnerung an Faschismus und Krieg. Dabei wird unter anderem diskutiert, welche Erinnerungstexte in den Öffentlichkeiten dominierten, in welchem Verhältnis sie zur offiziellen Erinnerung der jeweiligen Staaten, zu Gruppenerinnerungen und zur privaten Erinnerung standen. Es wird weiter gefragt, unter Einbeziehung Frankreichs, Norwegens und Polens, wie veröffentlichte Erinnerungen an Faschismus und Krieg zur Legitimierung beziehungsweise Delegitimierung von politischen Systemen beitrugen.

Der Workshop ist dem Gedenken an Dr. Simone Barck gewidmet, die die Veranstaltung maßgeblich mitkonzipiert hat und am 19. Juli 2007 plötzlich verstorben ist.

Hinweis an die Redaktionen:
Zeit der Tagung:
Freitag, 23. November bis Sonntag, 25. November 2007
Beginn: 23. November, 19.00 Uhr
Ort der Tagung:
23. und 24. November 2007: Altes Rathaus - Potsdam Forum, Am Alten Markt, 14467 Potsdam
24. November, ab 20.00 Uhr und 25. November 2007: Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1, 14467 Potsdam

Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Helmut Peitsch aus dem Institut für Germanistik der Universität Potsdam telefonisch unter 0331/977-4234, -4214, E-Mail: peitsch@uni-potsdam.de zur Verfügung.

Weitere Informationen und das Programm der Tagung sind im Internet unter http://www.uni-potsdam.de/u/germanistik/aktuelles.htm abrufbar.
Weitere Informationen: http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2007/pm232_07.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Unbewältigte Vergangenheit? - Workshop zu Faschismus und Krieg in Literatur und Film um 1960 vom 23. bis 25. November 20
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147171/">Unbewältigte Vergangenheit? - Workshop zu Faschismus und Krieg in Literatur und Film um 1960 vom 23. bis 25. November 20 </a>