Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Lesung in der RUB: "Was passiert in Russland?"

10.01.2008 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

"Was passiert in Russland?"
Lesung mit Gabriele Krone-Schmalz in der RUB
Öffentliche Veranstaltung im Landesspracheninstitut

"Was passiert in Russland": Die Frage ist angesichts der bevorstehenden Präsidentenwahl Anfang März spannender denn je für den Westen. Aus ihrem gleichnamigen Buch liest die Russland-Expertin und ehemalige ARD-Korrespondentin Gabriele Krone-Schmalz am kommenden Dienstag, 15. Januar um 19 Uhr im Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum (LSI, Laerholzstr. 84, 44801 Bochum). Die Veranstaltung wird von der National-Bank Bochum unterstützt. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich willkommen. Von Energiepolitik und Pressefreiheit

Russland ist dem Westen oft suspekt. Als ARD-Korrespondentin hat Gabriele Krone-Schmalz die Jahre des Umbruchs in der Sowjetunion miterlebt und die darauf folgende Entwicklung Russlands genau beobachtet. In ihrem neuen Buch weist sie auf die Diskrepanzen zwischen der russischen Realität und den Stereotypen in der westlichen Wahrnehmung hin. Sie stellt sich der Herausforderung, bewusste und unbewusste Verfälschungen im gängigen Russlandbild aufzuzeigen und weicht auch zentralen Themen nicht aus - zum Beispiel Putins "gelenkter Demokratie", der - oftmals aggressiven - Energiepolitik, der bedrohten Pressefreiheit sowie dem Tschetschenien-Krieg und seinen Folgen.

Die Autorin

Dr. Gabriele Krone-Schmalz studierte Osteuropäische Geschichte, Politische Wissenschaften und Slawistik. Seit 1976 beim WDR, war sie ab 1982 Redakteurin bei "Monitor" und von 1987 bis 1991 Korrespondentin im ARD-Studio Moskau. Von 1992 bis 1998 moderierte sie den ARD-Kulturweltspiegel. Für ihre Arbeit wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter zweimal mit dem Grimme-Preis. Seit 2000 ist sie u. a. im Lenkungsausschuss des "Petersburger Dialogs" aktiv und hält Vorträge. Die Autorin ist - wie viele ihrer journalistischen Kolleginnen und Kollegen - eine "Ehemalige" des LSI-Russicums.

Weitere Informationen

Dr. Jochen Pleines, Landesspracheninstitut in der RUB, Tel. 0234/6874-0, E-Mail: direktor@lsi-bochum.de
Internet: http://www.lsi-bochum.de

uniprotokolle > Nachrichten > Lesung in der RUB: "Was passiert in Russland?"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/149687/">Lesung in der RUB: "Was passiert in Russland?" </a>