Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Februar 2020 

Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold 2008 für Marburger Virologen Prof. Dr. Hans-Dieter Klenk

10.01.2008 - (idw) Philipps-Universität Marburg

Die Hamburger Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung zeichnet mit insgesamt über 510.000 Euro mehrere Wissenschaftler aus, unter ihnen den Marburger Virologen Prof. Dr. med. Hans-Dieter Klenk. Der 69-Jährige erhält für sein Lebenswerk die Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold 2008. Der Marburger Virologe erwarb sich höchste Verdienste in der Erforschung der Influenza-, Ebola- und Marburg-Viren. Bis Ende 2007 war er Leiter des Instituts der Virologie an der Philipps-Universität Marburg.
Die Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold sieht vor, dass der Medaillenempfänger einen Stipendiaten benennen darf, der ein Stipendium in Höhe von Euro 30.000 erhalten wird.

Die Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung gab ihre diesjährigen Preis- und Medaillenträger am 32. Todestag des Stifters Ernst Jung bekannt. Der Hamburger Kaufmann und Reeder Ernst Jung hatte 1967 die nach ihm benannte Stiftung ins Leben gerufen, seit 1976 vergibt sie jedes Jahr ohne Unterbrechung verschiedene Preise und Auszeichnungen. Dieses Jahr werden sie am 9. Mai 2008 in Hamburg während eines Festaktes vergeben.
Weitere Informationen: http://www.uni-marburg.de/fb20/virologie/forschung/researchviro/klenkind - Klenk http://www.jung-stiftung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold 2008 für Marburger Virologen Prof. Dr. Hans-Dieter Klenk
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/149721/">Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold 2008 für Marburger Virologen Prof. Dr. Hans-Dieter Klenk </a>