Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Auch an Rennwagen darf geschnuppert werden

11.01.2008 - (idw) Fachhochschule Dortmund

Schnuppern macht klug und erleichtert die Studienwahl: Studentinnen und Studenten von morgen können sich ab der nächsten Woche im Rahmen der "Schnupper-FH" über die Studienangebote der Fachhochschule Dortmund informieren. In kurzweiligen Einführungen erfahren sie hier zum Beispiel, dass Maschinenbaustudenten schon im Studium Rennwagen und Windkraftanlagen bauen, dass Informatiker autonomen Robotern das Fahren beibringen oder wie man für das Designstudium eine erfolgreiche Bewerbungs-Mappe zusammenstellt. Die jungen Gäste lernen die jeweiligen Fachbereiche in Rundgängen oder Laborführungen kennen, nehmen an Vorlesungen teil und unterhalten sich mit Studierenden über den Alltag an der Fachhochschule. Das Veranstaltungsprogramm richtet sich an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe und der berufsbildenden Schulen.

Die Schnupper-FH, die in der nächsten Woche beginnt, hat noch Plätze frei. Anmelden kann man sich zu Schnupper-Terminen in folgenden Fachbereichen: Angewandte Sozialwissenschaften (15. Januar), Informatik (17. Januar), Wirtschaft (18. Januar), Architektur (22. Januar), Informations- und Elektrotechnik (23. Januar), Maschinenbau (24. Januar), Design (9./10. Februar).

Das Programm der Schnupper-FH sowie ein Online-Anmeldeformular gibt es auf der Internetseite der Fachhochschule www.fh-dortmund.de. Für weitere Informationen steht Diplom-Pädagogin Marion Kriewaldt-Paschai (Tel. 9112-255, E-Mail: kriewaldt-paschai@fh-dortmund.de) zur Verfügung.
Weitere Informationen: http://www.fh-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > Auch an Rennwagen darf geschnuppert werden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/149763/">Auch an Rennwagen darf geschnuppert werden </a>