Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 31. März 2020 

Die berufliche Zukunft ist noch gestaltbar

21.01.2008 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Einsendeschluss für den Brandenburger Nachwuchspool bis 27. Januar verlängert Der Einsendeschluss für den Ideenwettbewerb zum Brandenburger Nachwuchspool wurde bis zum Sonntag, 27. Januar, verlängert. Begabte und motivierte Schülerinnen und Schüler haben dabei die Chance, von einem Unternehmen der Region bei ihrem zukünftigen Studium unterstützt zu werden. Dem Sieger des Ideenwettbewerbs winken außerdem 300 Euro Preisgeld. Schüler der 12. Klassen aus Brandenburg an der Havel und seinen angrenzenden Landkreisen können sich die Unterlagen von der Internetseite "www.fh-brandenburg.de/nachwuchspool.html" herunterladen. Preisverleihung und Aufnahme in den Nachwuchspool finden am Freitag, 15. Februar, im Audimax der FH Brandenburg (Magdeburger Straße 50) statt. An diesem Tag wird dem Projekt Nachwuchspool auch die Auszeichnung "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" verliehen.

"Der Nachwuchspool ist eine einmalige Chance, die berufliche Zukunft in die Hand zu nehmen. Der Spaßfaktor kommt dabei auch nicht zu kurz", sagt Heiko Farwer, Leiter des Projekts "Übergang Schule - Hochschule" und Koordinator des Brandenburger Nachwuchspools. Die Mitglieder des Nachwuchspools werden frühzeitig in Kontakt mit Unternehmen aus der Stadt Brandenburg sowie Premnitz und Belzig gebracht, die Interesse an gut qualifizierten Fach- und Führungskräften haben. Für weitere Fragen steht Heiko Farwer gern zur Verfügung: Telefon: 03381/ 355-291, E-Mail: "farwer@fh-brandenburg.de".

uniprotokolle > Nachrichten > Die berufliche Zukunft ist noch gestaltbar
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/150156/">Die berufliche Zukunft ist noch gestaltbar </a>