Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Neu an der GISMA: Austausch mit Tsinghua University in Peking

22.01.2008 - (idw) GISMA Business School

Zusätzlich zu dem Angebot eines Praktikums in Indien sowie Austauschmöglichkeiten mit Business Schools in den USA, Paris und Madrid haben Vollzeit-MBA-Studenten der GISMA Business School jetzt auch die Möglichkeit, an einem Austausch mit der Tsinghua-University in Peking teilzunehmen. Gemeinsam mit MBA-Studenten der Partner-Universität Purdue verbringen die Teilnehmer zwei Wochen im Mai mit Vorlesungen, Workshops und Unternehmensbesuchen in Chinas Hauptstadt. "Doing Business in China" lautet der Titel des Austauschprogrammes, das die GISMA ihren MBA-Studenten als Wahlkurs anbietet. Bei erfolgreicher Teilnahme erwerben die Studenten dafür "credits". Auf dem Stundenplan stehen sowohl Chinas sozio-kulturelle als auch die wirtschaftliche Entwicklung. Darüber hinaus werden der chinesische Finanzmarkt, chinesisches Recht, Personalarbeit in China, sowie bestehende und zukünftige Wirtschaftsbeziehungen Chinas mit den USA und Europa analysiert. Besuche bei chinesischen Unternehmen, die international tätig sind und Einblicke in ihre strategischen Konzepte geben, runden das Programm ab.
Während des Aufenthaltes in Peking haben die Teilnehmer Gelegenheit, die chinesische Kultur hautnah bei einem Besuch der chinesischen Mauer, der Verbotenen Stadt oder eines traditionellen Teehauses zu erleben.
Weitere Informationen: http://www.gisma.com
uniprotokolle > Nachrichten > Neu an der GISMA: Austausch mit Tsinghua University in Peking
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/150268/">Neu an der GISMA: Austausch mit Tsinghua University in Peking </a>