Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 31. März 2020 

Fachhochschule Köln bestellt Hochschulrat - offizielle Amtseinführung am 30. Januar

23.01.2008 - (idw) Fachhochschule Köln

Gremium aus hochschulexternen Persönlichkeiten und Angehörigen der Hochschule Ein Gremium, das in seiner Zusammensetzung die Breite der wissenschaftlichen Disziplinen der Fachhochschule Köln repräsentiert, das regional verankert ist, aber auch internationale Erfahrung einbringt - der neu gegründete Hochschulrat der Fachhochschule Köln vereint alle diese Eigenschaften. Sechs hochschulexterne Persönlichkeiten und zwei Angehörige der Hochschule stehen der Hochschulleitung künftig beratend zur Seite.

"Mit der Wahl des Hochschulrats sind wir in der Weiterentwicklung der Hochschulorganisation einen großen Schritt vorangekommen", unterstreicht Rektor Prof. Dr. Joachim Metzner. "Expertise und Know-how von außen können in diesem Veränderungsprozess nur förderlich sein. Genauso wichtig ist es aber, dass im Hochschulrat Detailkenntnis über die Fachhochschule Köln vorhanden ist. In der Zusammensetzung des Hochschulrats ist es uns gelungen, beide Aspekte zu verbinden." Nach dem Anfang 2007 in Kraft getretenen Hochschulfreiheitsgesetz sind die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen verpflichtet, einen Hochschulrat zu benennen. Dieser hat die Aufgabe, die Hochschulleitung zu beraten und übt die Aufsicht über deren Geschäftsführung aus.

Dem Hochschulrat der Fachhochschule Köln gehören an:

Achim Berg. Der Diplom-Informatiker, der selbst an der Fachhochschule Köln studiert hat, ist Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland GmbH und Area Vice President Microsoft International.

Prof. Dr. jur. Bernd Eckardt. Der Jurist lehrt Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Köln.

Prof. Dr. Ing. Rudolf Hoscheid. Der Ingenieur ist Professor für Baustofflehre und Baustofftechnologie an der Fachhochschule Köln.

Prof. Dr. rer. pol. Matthias Jarke. Leiter des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik, Inhaber des Lehrstuhls für Informationssysteme und Datenbanken der RWTH Aachen

Uwe Kotz. Geschäftsführender Gesellschafter des Traditionshauses BPW Bergische Achsen KG in Wiehl.

Dr. rer. pol. Bernhard Schareck. Der Wirtschaftswissenschaftler ist Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Prof. Dr. phil. Barbara Schock-Werner. Dombaumeisterin zu Köln und Leiterin der Dombauhütte. Barbara Schock-Werner hat an der Universität Stuttgart Architektur studiert und anschließend in Kunstgeschichte promoviert. Sie ist Honorarprofessorin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Dr. Regula Stämpfli. Die Berner Politikwissenschaftlerin und Publizistin lebt in Brüssel und lehrt als Dozentin für Geschichte, Politik und politische Philosophie an mehreren europäischen Bildungsanstalten. Sie ist Mitglied des Ethikrats der öffentlichen Statistik der Schweiz, des Fachbeirats beim Internationalen Forum für Gestaltung Ulm und des Stiftungsrates des Gosteli-Archivs.

Der Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, wird den Hochschulrat am 30. Januar offiziell in das Amt einführen. Zu diesem presseöffentlichen Termin sind Sie herzlich eingeladen.

Termin: Ernennung des Hochschulrats der Fachhochschule Köln durch Minister Pinkwart
Zeit und Ort: Mittwoch, 30. Januar 2008, 12 Uhr,
Senatssaal der Fachhochschule Köln, Claudiusstr. 1, 50678 Köln.

Kontakt für die Medien:
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sybille Fuhrmann
Tel.: 0221/82 75-30 51; E-Mail: sybille.fuhrmann@fh-koeln.de

uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Köln bestellt Hochschulrat - offizielle Amtseinführung am 30. Januar
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/150306/">Fachhochschule Köln bestellt Hochschulrat - offizielle Amtseinführung am 30. Januar </a>