Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Fernstudium Elektrotechnik auf den Ingenieurbedarf abgestimmt

31.01.2008 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Dem Bedarf an Ingenieuren kann national und international nicht entsprochen werden, da es an hochqualifizierten Arbeitskräften fehlt. Um diesem Mangel entgegen zu wirken, bietet die Hochschule Darmstadt in Kooperation mit der Hochschule Aschaffenburg einen Weiterbildungsstudiengang in Elektrotechnik an, der als Fernstudium konzipiert ist. Koblenz, 31. Januar 2008 - Dem Bedarf an Ingenieuren kann national und international nicht entsprochen werden, da es an hochqualifizierten Arbeitskräften fehlt. Um diesem Mangel entgegen zu wirken, bietet die Hochschule Darmstadt in Kooperation mit der Hochschule Aschaffenburg einen Weiterbildungsstudiengang in Elektrotechnik an, der als Fernstudium konzipiert ist. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung des Studienangebots.

Der Fernstudiengang kommt den konkreten Weiterbildungsinteressen von zeitlich stark eingebundenen Berufstätigen entgegen. Fernstudierende werden darüber hinaus von ihren Arbeitgebern sehr positiv bewertet, da sie sich zum einen durch ein hohes Maß an Disziplin und zum anderen durch ihre Belastbarkeit auszeichnen. Der Studiengangsleiter Prof. Dr. Bernhard Hoppe ist nach dreijähriger Vorbereitungszeit zufrieden mit dem Profil des Fernstudiengangs: "Der Fernstudiengang Elektrotechnik bietet systematisch breit fundiertes Wissen, dass über Fortbildungsmaßnahmen im Betrieb weit hinausgeht. Praxisorientiert werden die theoretischen Aspekte neuster technischer Entwicklungen in Automatisierungstechnik und Mikroelektronik erarbeitet. Präsenzphasen zur Vertiefung und Rückkopplung runden das moderne Konzept des Studiengangs ab. Am Ende steht der Master-Abschluss in Elektrotechnik, mit dem Absolventen im internationalen Wettbewerb bestens positioniert sind."

Absolventen eines ersten Hochschulstudiums können hier ihre Fachkenntnisse in sechs Semestern aktualisieren und zusätzlich wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen sowie die immer häufiger gefragten Soft Skills erwerben. Der Fernstudiengang enthält die Vertiefungsrichtungen Automatisierungstechnik und Mikroelektronik. In diesen Bereichen sind qualifizierte Ingenieure derzeit besonders gefragt. Die Studierende schließen das Studium mit dem international anerkannten Titel Master of Science (M.Sc.) ab, der sowohl zur Promotion berechtigt als auch speziell bei diesem Studiengang den Zugang zum höheren Dienst bei öffentlichen Arbeitgebern eröffnet.

Studieninteressenten können sich bei der ZFH in Koblenz informieren und Anmeldeunterlagen anfordern. Hier werden auch allgemeine Studienberatungen zum Fernstudium angeboten. Näheres zum Angebot der ZFH unter Tel.: 0261/915380 oder im Internet unter: http://www.zfh.de.

Details zum Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik sind im Internet unter http://www.masterfernstudium-elektrotechnik.de zu finden.

uniprotokolle > Nachrichten > Fernstudium Elektrotechnik auf den Ingenieurbedarf abgestimmt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/150735/">Fernstudium Elektrotechnik auf den Ingenieurbedarf abgestimmt </a>