Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 9. April 2020 

FH-Professor für den Deutschen Zukunftspreis vorgeschlagen

25.02.2008 - (idw) Fachhochschule Frankfurt (Main)

Gerhard Silber, Professor am Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) ist für den Deutschen Zukunftspreis 2008 vorgeschlagen worden. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert.

Bundesministerin Anette Schavan hat Silber als einzigen Vertreter einer Fachhochschule für seine Arbeiten auf dem Gebiet "Präventive Biomechanik - Verfahren zur Prävention biomechanischer Gefahrenpotentiale am Menschen" vorgeschlagen. Silber will mittels Computersimulationen Hilfsmittel gegen Zivilisationskrankheiten so verbessern, dass Sekundärkrankheiten verhindert werden oder der Zustand des Patienten zumindest nicht verschlimmert wird, heißt es seitens der FH FFM. Die Erstellung teurer Prototypen sei dann nicht mehr nötig, um innovative Produkte zu prüfen. Auch neue Diagnostikverfahren könnten so entstehen.

Kontakt: FH FFM, Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften, Gerhard Silber, Telefon: 069/1533-3035, E-Mail: silber@fb2.fh-frankfurt.de

uniprotokolle > Nachrichten > FH-Professor für den Deutschen Zukunftspreis vorgeschlagen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/151949/">FH-Professor für den Deutschen Zukunftspreis vorgeschlagen </a>