Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 5. August 2020 

Mehr Zeit für Studierende durch E-Learning

02.04.2008 - (idw) Internationale Bodensee-Hochschule

Moderne Kommunikationsmedien in der Lehre ermöglichen zeitliche Freiräume und damit einen intensiveren Kontakt zwischen Hochschullehrern und Studierenden. Am Samstag fand daher die Auftaktveranstaltung zu einem grenzüberschreitenden Projekt der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH) zum Thema E-Learning statt. Dozierende aus sieben Hochschulen der Schweiz und Deutschland erfahren darin, wie sie Vorlesungen mittels Neuer Medien effizient gestalten, indem beispielsweise wiederkehrende Lerninhalte digital zur Verfügung gestellt werden. Die Hochschullehrer erproben in diesem mediendidaktischen Training den Einsatz von Podcasts, Webblogs und Wikis selbst hautnah und können ihre Erfahrung mit dem Online-Lernen für die Qualität der eigenen Lehre nutzen.

Das Web 2.0 hat in der Aus- und Weiterbildung mittlerweile einen hohen Stellenwert erlangt. E-Learning ermöglicht eine hohe zeitliche und räumliche Flexibilität. Dass der Bedarf an Weiterbildung zum Thema Mediendidaktik hoch ist, belegt dieses ausgebuchte Training der IBH an der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Es wird gemeinsam mit der Hochschule Konstanz einmal pro Semester durchgeführt und abwechselnd in Konstanz oder Kreuzlingen angeboten.
Weitere Informationen: http://www.bodenseehochschule.org - Homepage der Internationalen Bodensee-Hochschule
uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Zeit für Studierende durch E-Learning
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/153856/">Mehr Zeit für Studierende durch E-Learning </a>