Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Orientierung am internationalen Standard - Hochschule München bildet akademisch qualifizierte Pflegende aus

08.04.2008 - (idw) Hochschule München

Hochschule München startet im WS 2008/09 dualen Bachelorstudiengang Pflege Krankenpflege, Altenversorgung, Gesundheitsreform - das Arbeitsfeld Pflege gewinnt an Bedeutung. Bedarf an akademisch qualifizierten Pflegenden besteht bereits heute und wird sich in Zukunft noch deutlich erhöhen. Neben einer guten praktischen Ausbildung sind vermehrt auch wissenschaftliche Kompetenzen und Kenntnisse gefragt.

Deutschland gehört zu den wenigen europäischen Ländern, in denen die staatliche Zulassung zum Pflegeberuf allein an Berufsfachschulen und nicht an einer Hochschule erworben werden kann. Deshalb verschränkt der duale Bachelorstudiengang Pflege eine traditionelle, praxisnahe Berufsausbildung mit einem international anerkannten Hochschulstudium. Mit diesem Modell begegnet die Hochschule München dem gegenüber anderen Ländern bestehenden Aufholbedarf in der akademischen Qualifizierung von Pflegenden und dem Anforderungswandel in der Versorgungspraxis.

Die Studierenden absolvieren in den ersten sechs Semestern eine eng verzahnte Kombination aus Ausbildung und Studium, die sie mit der staatlichen Berufszulassung beenden. In den darauf folgenden drei Semestern Studium erwerben sie den Bachelor of Science. Der erfolgreiche Studienabschluss berechtigt zu einem anschließenden Masterstudium. Absolventinnen und Absolventen werden befähigt, Gesundheit zu fördern, professionelle Beziehungen zu kranken, behinderten oder sterbenden Menschen zu gestalten und in verschiedenen Versorgungseinrichtungen zu praktizieren.

Das Konzept wird gemeinsam mit dem Städtischen Klinikum München, dem Klinikum Augsburg und dem Isar-Amper-Klinikum sowie deren Berufsfachschulen realisiert. Diese Kooperationspartner gewährleisten die Qualität der Ausbildung und die Praxisnähe des Studiengangs, die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München stellt die wissenschaftliche Qualität sicher. Voraussetzung für die Bewerbung um einen Studienplatz ist ein Ausbildungsvertrag mit einer der zuvor genannten Praxiseinrichtungen und eine in Bayern gültige Hochschulzugangsberechtigung.

Bewerbung vom 2. Mai bis zum 15. Juni 2008 bitte ausschließlich über die zuvor genannten Berufsfachschulen.
Weitere Informationen: http://www.hm.edu/fk11
uniprotokolle > Nachrichten > Orientierung am internationalen Standard - Hochschule München bildet akademisch qualifizierte Pflegende aus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154193/">Orientierung am internationalen Standard - Hochschule München bildet akademisch qualifizierte Pflegende aus </a>