Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Service im deutschen Telekommunikations-Markt - Von der Wüste zum Paradies?

09.04.2008 - (idw) Hochschule Merseburg (FH)

Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für Marketing in Merseburg Vom 17. bis zum 19. April 2008 lädt Prof. Dr. Bruno Horst, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaft und Marketing an der Hochschule Merseburg (FH), die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für Marketing zur Jahrestagung nach Merseburg. Die Teilnehmer treffen sich zu Fachvorträgen, Exkursionen zu Praxisunternehmen und der jährlichen Mitgliederversammlung. Bei der Arbeitsgemeinschaft für Marketing handelt es sich um einen Zusammenschluss von zurzeit fast 500 Professorinnen und Professoren für Marketing und angrenzende Fachgebiete an deutschsprachigen Fachhochschulen.

Die diesjährige Tagung befasst sich mit dem Thema "Touch and Trust - Marketing zwi-schen realen Produkten und virtuellen Welten" und legt damit einen Fokus auf die He-rausforderungen, mit denen das Marketing sich heutzutage im Zwiespalt zwischen realen Produkten und zunehmend virtuellen Rahmenbedingungen konfrontiert sieht.

Einen besonderen Punkt des umfassenden und vielseitigen Programms stellt die Po-diumsdiskussion zum Thema "Serviceversprechen" dar. Vor dem Hintergrund, dass kaum ein Unternehmen der Telekommunikationsbranche bisher von negativen Schlag-zeilen zum Service verschont blieb, und dennoch von Managern und Beratern propa-giert wird, dass Service der entscheidende Erfolgsfaktor für Dienstleistungsunterneh-men ist, stellen sich Prof. Dr. Jens Gutsche, Marketingvorstand von Arcor, und Dr. Christian Hahn, verantwortlich im Bereich Marketing-Management der Deutschen TelekomAG, im Rahmen einer Podiumsdiskussion Fragen zur Servicepolitik ihrer Unternehmen. Prof. Dr. Bruno Horst, Hochschule Merseburg (FH), wird die Diskutanten mit den aktuellen Ergebnissen seiner Studie "Service 2010" konfrontieren. Neue Ansätze über den Service der Zukunft werden in dieser Runde an den Fähigkeiten von Arcor und Deutscher Telekom gemessen.

Als Hauptredner des ersten Veranstaltungstages wird Erich Joachimsthaler, Ph.D., Gründer und CEO der strategischen Unternehmensberatung Vivaldi Partners, erläutern, welche Kundenbedürfnisse in welchem Kontext entstehen und wie die genaue Beobachtung von Menschen hilft, Innovations- und Wachstumschancen zu erkennen.

Im weiteren Verlauf der 3-tägigen Tagung lernen die Teilnehmer die beeindruckenden realen Erfolgsgeschichten von Rotkäppchen, Dell, Porsche und Halloren kennen und besuchen deren Heimstätten.

Vertreter der Medien sind herzlich zu folgenden Tagunspunkten der Fachtagung eingeladen:

17. April 2008

Ort: Ständehaus Merseburg, Oberaltenburg 2, 06217 Merseburg

13.00h Begrüßung
13.30h Panel-Diskussion zum Thema "Serviceversprechen"
Jens Gutsche, CMO Arcor AG & Co. KG
Christian Hahn, FB-Leiter Marketingservices & Media Deutsche Telekom
AG

15.00h Vortrag "Hidden in Plain Sight"
Erich Joachimsthaler, Gründer und CEO Vivaldi Partners

16.30h Vortrag "Rotkäppchen - eine prickelnde Marke"
Peter Claußen, Marketingdirektor Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Um Akkreditierung bis zum 15. April 2008 wird gebeten. Richten Sie diese bitte an Alma Berneburg unter alma.berneburg@hs-merseburg.de.
Weitere Informationen: http://www.hs-merseburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Service im deutschen Telekommunikations-Markt - Von der Wüste zum Paradies?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154257/">Service im deutschen Telekommunikations-Markt - Von der Wüste zum Paradies? </a>