Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

WPK-Vor-Ort: "Qumran-Rollen - Neue Erkenntnisse über alte Pergamente"

18.04.2008 - (idw) Wissenschafts-Pressekonferenz e.V.

Eine neu entwickelte 3D-Röntgenfluoreszenzanalyse ermöglicht einen absolut schonenden und zerstörungsfreien Blick in die Tiefenschichten eines Kunstwerks. Diese Methode wird zurzeit an wertvollen Fragmenten der berühmten Schriftrollen vom Toten Meer angewandt, die 2000 Jahre alte biblische Texte in hebräischer Sprache enthalten. Mikrometer für Mikrometer lässt sich aufdecken, welche Konzentrationen der Elemente wie Kupfer, Eisen oder Chlor sich unter der Oberfläche befinden. Dies erlaubt es wiederum, nicht nur neue Erkenntnisse über den Zustand der Pergamente zu gewinnen, die in die Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten einfließen, sondern könnte auch die Antwort liefern auf die schon seit 60 Jahren intensiv erforschte Frage nach der Herkunft der Qumran-Rollen. Das internationale Forscherteam an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), der Technischen Universität Berlin (TU) und der Elektronenspeicherring-Gesellschaft für Synchrotronstrahlung (BESSY), das gegenwärtig die Qumran-Rollen untersucht, stellt die Ergebnisse seiner Forschungen dar und steht für Ihre Fragen zur Verfügung:

- Dr. Oliver Hahn, Leiter der BAM-Arbeitsgruppe "Kunst- und Kulturgutanalyse" (Analytik von Schriftgut, IR, RFA)
- Frau Dr. Ira Rabin, Israelisches Nationalmuseum, BAM-Arbeitsgruppe "Kunst und Kulturgutanalyse" (Schriftanalyse, Konservierung)
- Frau PD Dr. Birgitt Kanngießer, Institut für Optik und Atomare Physik, TU Berlin (µSpot Beamline, 3D-µRFA)
- Dr. Ulrich Schade, BESSY (IRIS-Beamline, IR-Spektroskopie mit Synchrotronstrahlung)

Moderation: Dr. Norbert Lossau

Im Anschluss an die WPK erhalten Journalisten zum ersten Mal die Erlaubnis, an die µSpot-Beamline zu gehen und Faksimiles der beschrifteten Fragmente und Originale der unbeschrifteten Qumran-Rollen zu besichtigen.

Die WPK-Vor-Ort findet statt:
Freitag, 25.04.2008, 14 -16 Uhr
BESSY-Hörsaal, Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin-Adlershof

Wegbeschreibung:

http://www.bessy.de/?idart=44&changelang=3

Melden Sie sich für diese Veranstaltung bitte in der WPK-Geschäftsstelle an (eln@wpk.org).
Weitere Informationen: http://www.wissenschafts-pressekonferenz.de/
uniprotokolle > Nachrichten > WPK-Vor-Ort: "Qumran-Rollen - Neue Erkenntnisse über alte Pergamente"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154947/">WPK-Vor-Ort: "Qumran-Rollen - Neue Erkenntnisse über alte Pergamente" </a>