Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Februar 2020 

10. Firmenkontaktmesse meet an der FH Frankfurt

21.04.2008 - (idw) Fachhochschule Frankfurt (Main)

Am 29. April 2008 findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) wieder die Firmenkontaktmesse meet@fh-frankfurt.de statt. Auf der Veranstaltung können Studierende sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit vielen namhaften Firmen in Kontakt treten und sich um Praktika, Bachelorarbeiten und Festanstellungen bewerben. Von Aldi und Fujitsu, Deloitte, Ferchau, KPMG bis hin zu Mainova und Siemens reicht die Liste der insgesamt rund 45 Aussteller, um nur einige zu nennen. An den Messeständen stehen Personal- und Fachverantwortliche der teilnehmenden Unternehmen für Informations- und Bewerbungsgespräche zur Verfügung.

Die Firmenkontaktmesse wird dieses Jahr bereits zum zehnten Mal durchgeführt und zählt zu den größten an hessischen Hochschulen. Zur optimalen Vorbereitung steht allen Interessierten ein Online-Bewerberservice zur Verfügung, um sich den teilnehmenden Unternehmen bereits vorab mit einem Qualifikationsprofil vorzustellen (www.fh-frankfurt.de/meet).

Außerdem findet schon am 22. April 2008 im Vorfeld der meet@fh-frankfurt ein kostenloses Bewerbertraining statt,
bei dem eine professionelle Coaching-Partnerin Tipps für
die richtige Vorstellungsstrategie weitergibt.

Bewerbertraining: 22. April 2008, 12 bis 14 Uhr, FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 4, Raum 462.

Firmenkontaktmesse meet@fh-frankfurt.de: 29. April 2008, 10 bis 16 Uhr, FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 4. Informationen: http://www.fh-frankfurt.de/meet, Info-Telefon: 069/79409555.

uniprotokolle > Nachrichten > 10. Firmenkontaktmesse meet an der FH Frankfurt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155043/">10. Firmenkontaktmesse meet an der FH Frankfurt </a>