Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Girls' Day 2008 an der Saar-Uni

22.04.2008 - (idw) Universität des Saarlandes

Am Girls' Day, der am Donnerstag, 24. April 2008 stattfindet, sind Schülerinnen ab der achten Klasse eingeladen, sich für Naturwissenschaft und Technik begeistern zu lassen. Die Universität des Saarlandes bietet spannende Mitmach-Aktionen an. "Ärmel hochkrempeln" heißt es im Labor der Experimentalphysik - hier werden verrückte Experimente mit Flüssigkeiten angeboten und ausprobiert, ob sich Laser-Licht selber basteln lässt. In der Mechatronik können die Mädchen "Löten bis es blinkt" und erfahren etwas darüber, warum man manche Sensoren unter Druck setzen muss. In der Informatik werden Roboter programmiert und Nachrichten verschlüsselt.

Beim diesjährigen Girls' Day wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Saar-Uni zeigen, dass Physik, Chemie, Mechatronik und Informatik keine trockenen, theoretischen Wissenschaften sind, sondern Arbeitsgebiete, in denen aufregende Probleme gelöst werden, manchmal mit überraschenden Ergebnissen.

Studentinnen entscheiden sich immer noch überproportional häufig für "typisch weibliche" Studienfächer und Berufsfelder und schöpfen so ihre Berufs- und Zukunftsmöglichkeiten nicht voll aus. Beim Girls' Day können Mädchen einen Blick hinter die Kulissen der angeblichen "Männerdomänen" werfen und dabei vielleicht entdecken, dass gerade hier ihre besonderen persönlichen Fähigkeiten eingesetzt werden können.

Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt online unter http://www.girls-day.de

Der Girls' Days an der Saar-Uni wird von der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) koordiniert.

Pressekontakt:
Uta Merkle
Telefon: 0681/302-2656
E-Mail: kwt.merkle@rz.uni-saarland.de

Programm am 24. April 2008

Experimentalphysik (Geb. C6 3 - Treffpunkt Foyer)

9.00 - 11.00 Uhr
zum Mitmachen: "Verrückte Experimente mit Flüssigkeiten: Ärmel hochkrempeln"
anschließend Laborführung im Bereich von Prof. Dr. Karin Jacobs

11.00 - 13.00 Uhr
zum Mitmachen: "Faszination Laser-Licht: Kann ich einen selbst basteln?"
anschließend Laborführung im Bereich von Prof. Dr. Christoph Becher

11.00 - 13.00 Uhr
große Laborführung "Von Makro- über Mikro- zu Nanophysik: Spannende Einblicke in unbekannte Materie"
Bereiche Prof. Dr. Rainer Birringer / Dipl.-Ing. Jörg Schmauch und Prof. Dr. Christian Wagner

Mechatronik (Geb. A5 1, 2. OG, Raum 2.31)

9.00 - 11.00 Uhr und 11.00 - 13.00 Uhr
zum Mitmachen: "Löten bis es blinkt" mit Kurzvortrag von Friederike Justinger: "Warum muss man manche Sensoren unter Druck setzen?"

Informatik (Geb. E1 1)

9.00 - 11.00 Uhr und 11.00 - 13.00 Uhr
Workshop: "Run, Robot! Run! (Raum 4.07)

9.00 - 11.00 Uhr und 11.00 - 13.00 Uhr
Workshop: "Psst! - Geheim", Verschlüsselt geheime Nachrichten! (Raum "Rotunde")

Auf dem Campus sind die Veranstaltungsorte "Informatik", "Mechatronik" und "Experimentalphysik" ausgeschildert.
In den Foyers der einzelnen Gebäude gibt es noch einmal eine Information, in welchen Räumen die Veranstaltungen stattfinden werden oder wo Treffpunkte sind.

Nach den Veranstaltungen lädt die Universität des Saarlandes die Teilnehmerinnen zum Mittagessen in die Mensa ein.
Mensa-Tickets gibt's nach den Veranstaltungen um 13.00 Uhr.

uniprotokolle > Nachrichten > Girls' Day 2008 an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155120/">Girls' Day 2008 an der Saar-Uni </a>