Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Studierenden-Hotline "Call Justus" geht an den Start

16.06.2008 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Pressegespräch am 24. Juni 2008 in den Räumen der Zentralen Studienberatung "Bis wann muss ich mich bewerben? Wie hoch ist der Semesterbeitrag? Wann ist die Studieneinführungswoche?" Für diese und viele andere Fragen rund ums Studium können Interessierte die Justus-Liebig-Universität Gießen in Zukunft noch besser erreichen. Die Studierenden-Hotline der JLU, kurz "Call Justus", durchläuft in den letzten beiden Wochen im Juni eine Testphase und geht zum 1. Juli 2008 an den Start.

Das neue Service-Angebot möchten Prof. Dr. Joachim Stiensmeier-Pelster, ehemaliger Vizepräsident der JLU und Leiter der Zentralen Studienberatung, Projektleiterin Eva-Maria Groß sowie JLU-Vizepräsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee näher vorstellen und laden ein zu einem

Pressegespräch
am Dienstag, 24. Juni 2008, um 11 Uhr
im Besprechungsraum der Zentralen Studienberatung der JLU,
Ludwigstraße 28A, 1. Etage, (gegenüber Uni-Hauptgebäude).

Anschließend besteht Gelegenheit, den Raum der Studierenden-Hotline in der Ludwigstraße 28A zu besichtigen.

Kontakt:
Eva Maria Groß, M.A.
Projektleitung Studierenden-Hotline Call Justus
Ludwigstraße 28A
35390 Gießen
Telefon: 0641 99-16217
Fax: 0641 99-19882
E-Mail: eva-maria.gross@zil.uni-giessen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Studierenden-Hotline "Call Justus" geht an den Start
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/158499/">Studierenden-Hotline "Call Justus" geht an den Start </a>