Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Energiegeladener Gegenwartsjazz jenseits stilistischer Schubladen

03.07.2008 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Botanische Konzerte: Band Chromatic Alarm spielt am 13. Juli 2008 beim Abschlusskonzert im Botanischen Garten Die Jazzband Chromatic Alarm spielt am Sonntag, 13. Juli 2008, 11 Uhr, im Botanischen Garten. Der vierte Open-Air-Event bildet den Abschluss in der Konzertreihe, zu der das "Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik" und der Präsident der Universität Gießen einladen. Der Eintritt ist frei. Für die Organisation ist Prof. Ekkehard Jost vom Institut für Musikwissenschaften der JLU verantwortlich.

Das Quintett ist so etwas wie eine All Star Band des zeitgenössischen Jazz in Deutschland. Die fünf Musiker kommen aus Hamburg, Köln, Kassel und Gießen und sind - jeder einzelne - in diversen anderen renommierten Formationen und Projekten aktiv. Chromatic Alarm existiert seit mittlerweile zehn Jahren und hat in dieser Zeit zahlreiche Konzert-Tourneen, Festival-Auftritte und Medien-Produktionen absolviert. Besetzt ist die Gruppe mit dem Hamburger Trompeter Reiner Winterschladen (NDR-Bigband), dem Kasseler Posaunisten Detlef Landeck, dem Kölner Kontrabassisten Dieter Manderscheid und den beiden Gießener Jazz-Musikern Joe Bonica (Drummer) und Ekkehard Jost (Baritonsaxophonist).

Nach einer längeren "Kunstpause", die vor allem dem Ensemble-Projekt "Cantos de Libertad" gewidmet war, hat Jost die Band mal wieder zu einer kleinen Tour quer durch Hessen zusammengeholt. Neben dem Auftritt im Botanischen Garten wird die Gruppe in Gießen - mit erweitertem Programm - auch in ihrem "Stammsitz" Ulenspiegel zu hören sein.
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/cms/kultur/boko
uniprotokolle > Nachrichten > Energiegeladener Gegenwartsjazz jenseits stilistischer Schubladen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/159745/">Energiegeladener Gegenwartsjazz jenseits stilistischer Schubladen </a>