Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 14. Juli 2020 

Physik-Studienpreis für Absolventen der Freien Universität Berlin

08.07.2008 - (idw) Freie Universität Berlin

Verleihung durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung am 10. Juli 2008

Drei Physik-Absolventen der Freien Universität Berlin erhalten einen der zehn Studienpreise, die die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung in diesem Jahr verleiht. Der Preis ist mit jeweils 1.500 Euro dotiert und zeichnet herausragende Absolventen des Diplomstudiengangs Physik aus. Die Preise werden am 10. Juli 2008 verliehen, die Veranstaltung ist öffentlich. Die Preisträger der Freien Universität sind:

o Friedrich Gethmann hat sein Studium in neun Semestern mit einer Diplomarbeit zum Thema "Quasiklassischer Transport in Graphen" abgeschlossen. Er wird durch die Studienstiftung gefördert und studiert darüber hinaus an der Fernuniversität Hagen Wirtschaftswissenschaften.

o Matthias Lüffe hat in seiner Diplomarbeit das Thema "Vibrationsseitenbänder in der Coulomb-Blockade" behandelt. Er hat während seines Studiums zwei Semester als Erasmusstudent in Paris verbracht und in zehn Semestern abgeschlossen.

o Florian Wolfgramm behandelte in seiner Diplomarbeit das Thema "Aufbau eines optischen parametrischen Oszillators als schmalbandige Einzelphotonenquelle". Diese experimentelle Arbeit fällt in das Gebiet der Quanteninformationsverarbeitung.

Den Festvortrag "Es lohnt sich, Physik zu studieren" hält Professor Eberhard Umbach, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Karlsruhe und Vizepräsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.
Der von der Heraeus-Stiftung verliehene Preis wird jährlich von der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin ausgelobt. Die Preise werden an herausragende Diplom-Physiker und -Physikerinnen der drei großen Berliner Universitäten (Freie Universität, Humboldt-Universität und Technische Universität) sowie der Universität Potsdam vergeben.

Zeit und Ort:
o Donnerstag, 10. Juli 2008, 17.00 Uhr
o Magnus-Haus, Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:
o Professor Klaus Baberschke, Telefon 030 / 838-52648, E-Mail: bab@physik.fu-berlin.de
o Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung, Telefon: 06181 / 923250, E-Mail: info@we-heraeus-stiftung.de
Weitere Informationen: http://www.we-heraeus-stiftung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Physik-Studienpreis für Absolventen der Freien Universität Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160010/">Physik-Studienpreis für Absolventen der Freien Universität Berlin </a>