Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Minister beruft Strukturkommission

11.07.2008 - (idw) Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven HANNOVER. Zur künftigen Entwicklung der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven hat der Niedersächsische Wissenschaftsminister Lutz Stratmann eine Strukturkommission berufen, um der Hochschule und dem Land Rat und Empfehlungen zu geben. Die derzeit offenen Fragen der künftigen Entwicklung der Hochschule insgesamt und ihrer Standorte in Elsfleth, Emden, Leer, Oldenburg und Wilhelmshaven sowie ihrer internen und externen Verknüpfung mit der Region und die Einsetzung der externen Strukturkommissionen hat der Minister am (heutigen) Freitag bereits mit dem Präsidium der Fachhochschule Oldenburg/ Ostfriesland/Wilhelmshaven erörtert.

Die Strukturkommission besteht ausschließlich aus externen Mitgliedern. Alle Mitglieder verfügen in der Leitung und Entwicklungsplanung von Hochschulen über breite Erfahrungen und sind oder waren in überregionalen Gremien tätig:

o Professor Dr. Hans-Jürgen Block, Vorstand der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein; vormals Gründungsrektor der Fachhochschule Westküste in Heide/Holstein, Mitglied verschiedener Arbeitsgruppen des Wissenschaftsrates und der Expertenkommission 1999/2001 für die Hochschulentwicklung des Landes Nordrhein-Westfalen; Mitglied der Jury für den Wissenschaftspreis des Landes Niedersachsen
o Professor Dr.-Ing. Werner Bornkessel, Leiter der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, Mitglied des Wissenschaftsrates, vormals Rektor der Fachhochschule Jena
o Professorin Dr. Christa Cremer-Renz, Leuphana Universität Lüneburg, vormals Präsidentin der mit der Universität Lüneburg fusionierten Fachhochschule Nordostniedersachsen und Übergangspräsidentin der Universität Lüneburg; Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Fachhochschule Osnabrück
o Professorin Dr. Dr. h.c. Gisela Engeln-Müllges, vormals Prorektorin der Fachhochschule Aachen und Mitglied des Wissenschaftsrates; Vorsitzende des Hochschulrates der Fachhochschule Münster und Mitglied des Hochschulrates der Fachhochschule Aachen
o Professor Dr. Andreas Geiger, Rektor der Hochschule Magdeburg/Stendal, Sprecher der Mitgliedergruppe Fachhochschulen und Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
o Professor Dr. h.c. mult. Clemens Klockner, Präsident der Fachhochschule Wiesbaden, vormals Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und Mitglied des Wissenschaftsrates

Den Vorsitz der Strukturkommission wird Professor Klockner übernehmen.

Die Empfehlungen der Kommission zur weiteren Entwicklung der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven werden an die Hochschule und das Ministerium für Wissenschaft und Kultur gerichtet.
"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, für die Kommission bundesweit anerkannte Repräsentanten der Fachhochschulen aus verschiedenen Disziplinen mit Erfahrungen aus vielfältigen Strukturkommissionen für verschiedene Länder oder Hochschulen und mit Leitungserfahrung in Hochschulen mit mehreren Standorten zu gewinnen, und bin zuversichtlich, dass uns die Kommission in angemessener Zeit kluge Empfehlungen zur weiteren Entwicklung der Fachhochschullandschaft im Nordwesten Niedersachsens geben wird", erklärte Stratmann.

uniprotokolle > Nachrichten > Minister beruft Strukturkommission
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160275/">Minister beruft Strukturkommission </a>