Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Erste Stiftungsprofessur an der Hochschule für Musik und Theater Rostock

14.07.2008 - (idw) Hochschule für Musik und Theater Rostock

Erstmals wird an der Hochschule für Musik und Theater Rostock eine Stiftungsprofessur vergeben. Sie geht an den Festspiel-Intendanten Dr. Sebastian Nordmann für das Fach Musikmanagement/Kulturmanagement. Am 14. Juli 2008 erfolgt die Ernennung im Schweriner Schloss durch den Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Henry Tesch. Die Stifter sind die Deutsche Bank Stiftung, die Reederei Aida Cruises und die internationale Schiffbaugruppe Aker Yards Germany. Bildungsminister Henry Tesch: "Dr. Nordmann gehört zu den Persönlichkeiten, die auf Grund ihrer Leistungen und ihrer Bedeutung im kulturellen und öffentlichen Leben prädestiniert sind, Fachperspektiven zu verbinden und übergreifende Einsichten zu entwickeln, die sich für die Studierenden der Rostocker Hochschule für ihre weitere Laufbahn als großer zusätzlicher Wert erweisen werden. Mit einer solchen Stiftungsprofessur wollen wir neue Akzente in Forschung und Lehre setzen, die der Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen noch stärker Rechnung tragen."

Der Arbeitsmarkt für Musiker hat sich stark gewandelt. Die Bereiche Selbstmanagement und Karriereplanung für Musiker haben an Bedeutung gewonnen. Außerdem haben sich neue Tätigkeitsfelder für diesen Berufsstand eröffnet. "Der Absolvent soll sich nicht erst nach Studienabschluss die Frage nach dem weiteren Berufsweg stellen. Schon während des Studiums sollen enge Bezüge zur Berufspraxis geschaffen werden", hebt Rektor Prof. Christfried Göckeritz die Wichtigkeit dieses Faches hervor. Vorlesungen und Seminare sollen daher in engem Bezug zur Praxis auch in Form von Exkursionen zu Veranstaltungsorten stattfinden. "Für die Studierenden sollen zum einen Möglichkeiten geschaffen werden, Kontakte zu knüpfen und Netzwerke auszubauen. Zum anderen sollen Grundlagen für eine professionelle Karriereplanung gelegt werden", erläutert Dr. Sebastian Nordmann sein Lehrkonzept.

Im Zusammenhang mit der Umstellung der Studienpläne auf Bachelor- und Masterabschlüsse wird die Hochschule für Musik und Theater Rostock das Modul Professionalisierung/Musikmanagement als Pflichtfach in die Studienpläne aufnehmen. Dr. Sebastian Nordmann, der seit September 2002 die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern leitet, tritt mit Beginn des Wintersemesters 2008/09 seine Lehrtätigkeit an.

uniprotokolle > Nachrichten > Erste Stiftungsprofessur an der Hochschule für Musik und Theater Rostock
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160382/">Erste Stiftungsprofessur an der Hochschule für Musik und Theater Rostock </a>