Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Gesellschaft für Klassifikation tagt an der HSU

15.07.2008 - (idw) Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Am 16. Juli 2008 beginnt an der Helmut-Schmidt-Universität die Jahrestagung der Gesellschaft für Klassifikation. Die 200 teilnehmenden Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachgebieten beschäftigen sich mit Methoden der Klassifikation und Datenanalyse in Theorie und Anwendung und schlagen dabei die Brücke zwischen Statistik und Informatik. Überall dort, wo extrem große und komplexe Datenmengen auftreten, stehen Wissenschaftler und Anwender vor besonderen Herausforderungen: Ob in Bioinformatik, Genomanalyse, Finanz- und Versicherungswesen oder beim effizienten Umgang mit Kundendaten in großen Unternehmen, E-Commerce und Daten aus dem Internet.

Zur Lösung der Probleme wirken Mathematiker, Statistiker und Informatiker zusammen, methodische Stichworte sind unter anderem Data Mining und Mustererkennung. Die Ergebnisse finden Eingang in Wirtschaft und Verwaltung sowie in viele unterschiedliche Wissenschaften wie Archäologie, Biologie, Chemie, Geologie, Informatik, Linguistik, Medizin, Musik, Psychologie. Aber auch traditionellere Klassifikationsmethoden und -probleme wie zum Beispiel in der Rechtswissenschaft, Soziologie und im Bibliothekswesen sind Gegenstand der Tagung.

Die Tagung, die erstmals in Hamburg stattfindet, dauert bis zum 18. Juni.
Das Impulsreferat am 15.07.2008 um 10:00 Uhr hält Walter Radermacher, Präsident des Statistischen Bundesamtes und Generaldirektor von Eurostat, dem statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaft.
Weitere Informationen: http://gfkl2008.hsu-hh.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Gesellschaft für Klassifikation tagt an der HSU
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160424/">Gesellschaft für Klassifikation tagt an der HSU </a>