Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

6. Messtechnisches Kolloquium

30.04.2003 - (idw) Hochschule Wismar. Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Im Rahmen der Tage der Forschung an der Hochschule Wismar veranstaltet der Fachbereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik gemeinsam mit dem Steinbeis Transferzentrum Integrierte Fertigung am 6. Mai 2003 das 6. Messtechnische Kolloquium.

Die vorgesehenen Vorträge und Diskussionen informieren ein Fachpublikum aus Unternehmen über moderne Methoden der Qualitätssicherung im Maschinenbau und in der Zulieferindustrie. Im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Veranstaltung stehen Anwendungen der 3D-Koordinatenmesstechnik im Maschinenbau, im Schiffbau, beim Bau von Windkraftanlagen sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Am Nachmittag wird für alle Interessierten eine Laborbesichtigung angeboten.

Auf dem Gebiet der 3D-Koordinatenmesstechnik hat die Hochschule in den vergangenen Jahren beachtliche Kompetenzen entwickelt und diese im Verbund mit Unternehmen für die Praxis wirksam gemacht. Das Kolloquium bietet den Fachleuten der Region erneut ein Forum für den Austausch von Informationen und Erfahrungen. Es unterstützt die Bemühungen der Hochschule beim weiteren Technologietransfer und der Herausbildung regionaler Netzwerke zwischen Wissenschaft und betrieblicher Praxis.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr in Raum 01 im Haus 12 auf dem Campus der Hochschule Wismar. Bei Nachfragen im Vorfeld wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Prof. Dr. Ralf-Jörg Redlin, Tel.: (03841) 753 430 bzw. E-Mail: r.redlin@mb.hs-wismar.de oder Herrn Rolf Bandau, Tel.: (03841) 753 461 bzw. E-Mail: r.bandau@mb.hs-wismar.de.

Kerstin Baldauf
Pressesprecherin
uniprotokolle > Nachrichten > 6. Messtechnisches Kolloquium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16199/">6. Messtechnisches Kolloquium </a>