Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Brüche im Steuerrecht und Umbrüche in der Rechnungslegung

01.05.2003 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

"5. Jenaer Steueroptik" - Steuerexperten tagen am 7. Mai an der Universität Jena

Jena (30.04.03) Wie stopft die Bundesregierung ihre Steuerlöcher, die sich durch Einnahmeausfälle in hohem Maße auftun? - Der Bundesfinanzminister legte Mitte letzten Jahres ein Steuervergünstigungsabbaugesetz vor. Dem seither sukzessive abgeschmolzenen Gesetzesvorschlag Eichels hat der Vermittlungsausschuss kürzlich sein Einverständnis erteilt. Der Inhalt des neuen Gesetzes und was es für die Steuer-Praxis bedeutet, ist Schwerpunkt der Steuerexperten-Fachtagung, die am 7. Mai in der Aula der Friedrich-Schiller Universität Jena stattfindet.

"Wir sind sehr erfreut, zu diesem sowie zu den weiteren hochaktuellen Themen der Tagung namhafte Referenten gewonnen zu haben", sagt Prof. Dr. Kurt-Dieter Koschmieder. Der Lehrstuhlinhaber für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre/Wirtschaftsprüfung veranstaltet die "Jenaer Steueroptik" bereits zum fünften Mal. Ziel der Tagung ist es, "den Teilnehmern über die bloße Information zu aktuellen steuerrechtlichen Fragen hinaus, Anwendungshilfen und Handlungsempfehlungen zu geben", so Koschmieder.

So geht es im zweiten Themenkomplex um die Internationalisierung der Rechnungslegung für mittelständische Unternehmen. "Diese muss ab 2005 für große Unternehmen einheitlich nach neuen EU-Regeln erfolgen", berichtet der Jenaer Experte. "Es gilt die Steuerberater - die z. B. kleinere Unternehmen beraten, die Teil eines großen ausländischen Konzerns sind - darauf vorzubereiten, wie sich dann die Rechnungslegung ihrer Kunden am besten in den internationalen Konzernabschluss integrieren lässt". Die Tagung bietet ausreichend Zeit zu Diskussionen mit den Referenten. Ein weiterer Beitrag wird sich mit der Umstrukturierung von Gesellschaften bis hin zu Erbschaftssteuerfragen beschäftigen.

Kontakt:
Prof. Dr. Kurt-Dieter Koschmieder
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena
Carl-Zeiß-Str.3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 943140; Fax: 03641 / 943142
E-Mail: Koschmieder@wiwi.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Brüche im Steuerrecht und Umbrüche in der Rechnungslegung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16224/">Brüche im Steuerrecht und Umbrüche in der Rechnungslegung </a>